21 Jump Street Verfilmung geplant

Was ist das Leben doch schön: Während wir dem Spin-Off von "Beverly Hills 90210" entgegen fiebern, kann bereits der nächste Freudentanz einstudiert werden: "21 Jump Street" soll auf die Kinoleinwand gebracht werden

Die schlechte Nachricht vorweg: Von Johnny Depp ist absolut keine Rede. Trotzdem dürfte es Serienfans freuen zu hören, dass es geplant ist, "21 Jump Street" auf die große Leinwand zu bringen. Die Serie um eine Gruppe Jungpolizisten, die verdeckt an Schulen Jugendkriminalität bekämpften, lief von 1987 bis 1991 auf dem amerikanischen Sender "FOX" und erfreute sich auch hierzulande (lief bei uns ab 1990) großer Beliebtheit. Außerdem bedeutete "21 Jump Street" den Durchbruch für Hollywood-Beau Johnny Depp, der damit zum Teenie-Idol wurde.

Jetzt soll also die Kinoversion folgen. Viele Details stehen noch nicht, allerdings soll "Superbad"-Komiker Jonah Hill in Verhandlungen mit "Columbia Pictures" stehen, um an einem Drehbuch zu arbeiten. Auch als ausführender Produzent wird der 24-Jährige gehandelt. Weitere Produzenten sollen laut "Entertainment Weekly" Neal Moritz ("I Am Legend") und der Co-Creator der Serie Stephen J. Cannell sein.

cqu