"Weissensee"

Fortsetzung steht!

Nachdem zuvor offenbar einige Finanzierungsfragen geklärt werden mussten, gibt die ARD grünes Licht für eine neue Staffel der beliebten Serie "Weissensee"

Es war offenbar eine schwere Geburt, doch die ARD spendiert der Wendezeitserie "Weissensee" eine vierte Staffel, wie Programmdirektor Volker Herres mitteilte. Nach einigen Schwierigkeiten sei die Finanzierung nun geregelt.

Sechs neue Folgen

Herres lobte in diesem Zusammenhang die Produktionsfirma "Ziegler Film" für ihren "großen Verdienst". "Ich freue mich sehr, dass 'Weissensee' im Ersten weitererzählt wird", erklärte Herres in einer Pressemitteilung. "Diese Serie verknüpft ebenso spannend wie informativ Familien- und Zeitgeschichte."

Matthias Schweighöfer

Beim Barte des Propheten!

  Beim Barte des Propheten! Matthias Schweighöfer mit Bart? Was in der Realität wohl nie passieren wird, kann zumindest im Kinofilm "Vier gegen die Bank" erlebt werden. So wirklich stehen tut ihm der Rauschebart ja dann auch nicht.
  3. November 2016: Rihanna wechselt das Metier. Sie durfte schon in einem Luc Besson-Film Erfahrungen sammeln. Nun spielt sie in "Ocean's Eight" neben Größen wie Anna Hathaway, Helena Bonham Carter und Cate Blanchett mit. Auffällig ist ihre opulente Frisur. Wir sind schon sehr gespannt.
  Hättet Ihr sie erkannt? Pop-Queen Kylie Minogue ist im 70er-Jahre-Stil kaum wiederzuerkennen. Gemeinsam mit dem ebenfalls gut verkleideten Schauspieler Guy Pearce dreht Kylie gerade den Film "Flammable Children" in der Stadt "Gold Coast" in Australien.
  17. Oktober 2016: Julianne Moore erhält Anweisungen am Set von "Suburbicon" von keinem geringeren als George Clooney, der neben Joel Coen als Regiesseur fungiert. Produziert wird der Film von den Coen Brüdern, die schon mit George Clooney bei Filmen wie "O Brother, Where Art Thou?" zusammen gearbeitet haben. Der Film spielt in den 50ern und hat einen tollen Fifties-Look.

90

Nachdem sich die letzte Staffel um den Mauerfall drehte, soll es in den sechs neuen Folgen um die ersten freien Wahlen in der DDR, die Währungsunion, die Gründung der Treuhand und den Mord an ihrem Chef Detlev Karsten Rohwedder durch die RAF gehen. Dieser Zeitraum wurde "fiktional bisher so noch nicht erzählt", so Herres.

"Weissensee"-Erfinderin Annette Hess wird an der Produktion nicht mehr beteiligt sein. Sie hatte bereits im September 2015 ihren Rückzug aus der Serie angekündigt.

Star-News der Woche

Gala entdecken