"Tatort"

Wer ist der unheimliche Mörder?

Anian Zollner spielte den Mörder im Ösi-"Tatort: Gier". Gala.de stellt den Schauspieler aus Bayern vor, der schon lange in Berlin lebt

Ein mehr als unheimlicher Geselle, dieser "Peter Wendler" aus dem "Tatort: Gier"! So grandios verkörpert wird der Mann, der erst zu Unrecht wegen eines angeblichen Mordversuchs an seiner Frau "Sabrina" (Maria Köstlinger) in der Psychiatrie sitzt und dann doch zu deren kaltblütigem Mörder wird, von Anian Zollner.

Der Schauspieler kam 1969 im oberbayerischen Burghausen zur Welt, wuchs in München auf und lebt seit 1990 in Berlin. Bis 1995 studierte er dort auch an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

Jubiläum 1000. "Tatort"-Folge

Alle Ermittler im Überblick

  Der 1000. Tatort ist was ganz Besonderes. Der Titel ist wie der allererste Tatort "Taxi nach Leipzig", der im Jahr 1970 ausgestrahlt wurde. Es stehen gleich zwei Große für vor der Kamera. Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) ermitteln darin gemeinsam. Die beiden Kommissare werden mit einem ehemaligen Elite-Soldaten konfrontiert, der sich nach seinem Einsatz in Afghanistan an seiner Ex-Freundin rächen will, bevor ihre Hochzeit mit einem Kameraden stattfindet.
  Ein echter Raubein aus dem Pott ist und bleibt Horst Schimanski, gespielt von dem großartigen Schauspieler Götz George (†). Sein Markenzeichen ist seine schmuddelige Armeejacke und seine Ruhrpottschnauze. An seiner Seite ist der korrekte Anzug- und Fliegenträger Christian Thanner, gespielt von Eberhard Feik (†), der sich peinlich genau an die Vorschriften hält. Der Duisburger Tatort ist bis heute ungeschlagen in der Beliebtheitsskala.
  Die in Hannover ermittelnde "Charlotte Lindholm" ist die Paraderolle von Maria Furtwängler.
  Axel Milberg und Sibel Kekilli sind als Kieler Ermittlerduo Borowski und Brandt bei den Zuschauern beliebt. Bis zu neun Millionen schalten regelmäßig ein.

28

Sein Filmdebüt gab Zollner in Margarethe von Trottas, 73, preisgekröntem Spielfilm "Das Versprechen" aus dem Jahr 1995. 2003 folgte ein weiteres Highlight in der Filmografie: In der internationalen Produktion "Luther" steht er als Philipp von Hessen mit Stars wie Joseph Fiennes, 45, Sir Peter Ustinov (1921 bis 2004), Bruno Ganz, 74, und Uwe Ochsenknecht, 59, vor der Kamera. Ebenfalls zu sehen war er im Biopic "Hilde", 2009, mit Heike Makatsch, 43, in der Titelrolle.

Die "Tatort"-Karriere

Krimis sind definitiv sein Metier. Allein seit seinem "Tatort"-Debüt 2003 in "Im Visier" mit den Münchner Kommissaren "Leitmayr" (Udo Wachtveitl) und "Batic" (Miro Nemec) und deren Assistenten "Menzinger" (Michael Fitz) war Anian Zollner in mehr als 25 mörderischen Produktionen zu sehen - darunter nun in seinem fünften Sonntagskrimi.

Star-News der Woche

Gala entdecken