"BH 90210"

Retro-Rummel

Trauern Sie manchmal alten Zeiten hinterher und wünschen sich das gemunkelte Spin-Off von "Beverly Hills 90210" herbei? Wir haben zusammengestellt, was mit den einzelnen Darstellern passiert ist - und wie es weitergehen könnte

Beverly Hills 90210

Beverly Hills 90210

Vom Mädchenschwarm zum Familienvater: Jason Priestley alias Brandon Walsh

Vom Mädchenschwarm zum Familienvater: Jason Priestley alias Brandon Walsh

Jason Priestley war Brandon Walsh

Er war eindeutig der Gute. Brandon hatte immer ein offenes Ohr für jeden und fühlte sich für alles verantwortlich. Deswegen war er Schulsprecher. Der Vernünftigere der Zwillinge hat seinen Eltern aber auch mal Sorgen bereitet: Zum Beispiel baute er in betrunkenem Zustand einen Autounfall und musste von seinen Eltern per Kaution aus dem Gefängnis ausgelöst werden. Amourös war er - wie seine ganze Clique - ziemlich aktiv. Neben seiner Immer-mal-wieder-Freundin Kelly, gab es da zum Beispiel die durchgeknallte Emily Valentine, die sich sogar anzünden wollte, als Brandon sie verschmähte. Andrea Zuckerman war da beherrschter, obwohl sie viel länger für ihn schwärmte.

Was hat Jason in der Zwischenzeit gemacht?

Jason spielte in verschiedenen amerikanischen Serien, konnte allerdings bis jetzt nicht noch einmal einen Hit wie "Beverly Hills 90210" landen. Ist vielleicht auch nicht so schlimm, so konnte sich Jason wenigstens auf sein Privatleben konzentrieren. Nach seiner ersten Ehe heiratete er 2005 Naomi Lowde-Priestley, die ihn am 2. Juli 2007 zum glücklichen Papa der kleinen Ava machte.

Wie hätten wir ihn gerne zurück?

Ein ordentliches Spin-Off kann es ohne Brandon Walsh eindeutig nicht geben. Und der Schauspieler hat ja auch schon Interesse bekundet. Als Brandon Beverly Hills verließ, hatte er ein Jobangebot aus New York und nach der geplatzten Hochzeit mit Kelly keine Ambitionen, noch länger in der Nobelgegend zu leben. Wir sind aber sicher, dass er in der Zwischenzeit Karriere gemacht hat. Vielleicht zieht er ja mit seinen zwei Kindern und einer hübschen Frau zurück und wird Schuldirektor. Das könnte doch passen.

Von der Zwillingsschwester zur Hexe: Shannen Doherty spielte Brenda Walsh

Von der Zwillingsschwester zur Hexe: Shannen Doherty spielte Brenda Walsh

Shannen Doherty war Brenda Walsh

Zu Beginn fühlte sich Brenda nicht wirklich wohl in Beverly Hills. Ständig hatte sie das Gefühl, nicht mit der coolen "In"-Clique um Kelly Taylor mithalten zu können. In dieser Hinsicht war es ein Glück, dass sie sich auf den ersten Blick in den mysteriösen Highschool-Schwarm Dylan McKay verliebte. Das brachte ihr zwar Ärger mit den Eltern und manchmal auch Eifersüchteleien mit Freundin Kelly ein, aber die Beziehung zu Dylan war auf jeden Fall etwas Besonderes

Was hat Shannen Doherty in der Zwischenzeit gemacht?

Shannen Doherty konnte erneut einen ziemlichen Serienhit landen. Sie spielte Pru Halliwell, die älteste der drei "Charmed"-Hexen. An der Seite von Alyssa Milano und Holly Marie Combs zauberte sie sich von 1998 bis 2001 durch die Fernseher. Privat hatte Shannen nicht so viel Glück: Noch während ihrer "90210"-Zeit heiratete sie 1993 Ashley Hamilton, von dem sie sich schon 1994 wieder scheiden ließ. Dann ging sie eine Ehe mit Rick Salomon ein. Jawohl, das ist der aus dem Paris-Hilton-Video und auch der, dessen Ehe mit Pamela Anderson annulliert wurde. Damit kannte er sich schon aus, denn auch Shannen ließ ihre Verbindung für null und nichtig erklären.

Wie wünschen wir uns Brenda zurück?

Brenda soll auf jeden Fall noch mit Dylan zusammen sein. Manchmal möchte man einfach daran glauben, dass die erste Liebe halten kann. Selbst wenn ihr so viel entgegen stand. Brenda ist (nach Shannens Rauswurf aus der Serie) ja nach London gegangen, um Schauspielerin zu werden. Ob sie das geschafft hat? Warum ist sie eigentlich nicht nach Hollywood gegangen, wäre doch viel näher gewesen?

Auch Rebellen werden älter: Luke Perry alias Dylan McKay

Auch Rebellen werden älter: Luke Perry alias Dylan McKay

Luke Perry war Dylan McKay

Dylan war der Herzensbrecher auf der "West Beverly High". Der ständige Rebell und dabei so reich, dass er wusste, dass er sich alles erlauben konnte. Auch das Herz der neuen Schülerin Brenda Walsh eroberte er im Sturm und verlor im Gegenzug seins. Zwischenzeitlich kühlten die Gefühle der beiden ab, Dylan heiratete sogar eine andere, die Mafiatochter Toni Marchette. Die wurde vom eigenen Vater erschossen, der es eigentlich auf Dylan abgesehen hatte. Ohnehin kann man Dylan kaum zum Typ "Glückskind" zählen. Neben seiner Alkoholsucht, die ihn immer wieder einholt, muss er sich in regelmäßigen Abständen auch mit seinem kriminellen Vater auseinandersetzen, bis der auf seiner Yacht in die Luft gesprengt wird.

Was hat Luke in der Zwischenzeit gemacht?

Luke ist mittlerweile 42 Jahre alt, geschieden und Vater von zwei Kindern, Jack und Sophie. Er hatte die Serie verlassen, um eine Filmkarriere zu starten. Dieses Vorhaben wurde leider nicht von großem Erfolg gekrönt. Er spielte allerdings den Harry in einer Theaterversion von "Harry und Sally" in London.

Wie würden wir Dylan gerne sehen?

Um eines klarzustellen: Wir wollen Dylan auf jeden Fall sehen! Aber wie? Unwahrscheinlich, dass Dylan mittlerweile auf Lebenszeit verbeamtet ist. Eher vorzustellen ist, dass er einen Job bei den "Anonymen Alkoholikern" angenommen hat, um suchtgefährdeten Jugendlichen ins Gewissen zu reden. Natürlich ehrenamtlich, Geld hat Dylan schließlich genug. Das könnte er ja auch an der "West Beverly High" machen, während seine Frau Brenda Theaterunterricht gibt. Und so schließt sich der Kreis.

Jennie Garth spielte Kelly Taylor

Jennie Garth spielte Kelly Taylor

Jennie Garth spielte Kelly Taylor

schön zickig konnte Kelly Taylor sein. Alles musste sich immer nur um sie drehen und wehe dem, der ihre Position als Göttin Nr. 1 nicht anerkannte. Auch Brenda machte sie zunächst das Leben schwer. Selbst während ihrer Freundschaft ging es ab und an mit Kelly durch, zumal Brenda ausgerechnet mit dem einzigen Typen zusammen kam, den Kelly nicht haben konnte: Dylan McKay. Wie gut, dass sich im Laufe der Zeit herausstellte, dass Kellys Herz eigentlich Brandon Walsh gehört.

Was hat Jennie in der Zwischenzeit gemacht?

Jennie spielte in der Serie "What I like about you" und hat in vielen TV-Produktionen für das amerikanische Fernsehen mitgewirkt. Oft hat sie diese auch produziert und Regie geführt. Privat ist sie seit sieben Jahren in zweiter Ehe mit Peter Facinelli verheiratet und hat drei Töchter im Alter von zehn, fünf und anderthalb Jahren.

Wie wünschen wir uns Kelly Taylor zurück?

Oh, hier könnte es ein großes Drama geben. Beziehungsweise sogar zwei. Denn Kelly, die in den letzten Staffeln auch immer mal wieder als Psychologin tätig war, könnte diesen Beruf natürlich auch an der "West Beverly High" ausüben. Dabei käme es einerseits zu der Situation, dass ihr Vorgesetzter Brandon wäre, also ihr verflossener Geliebter und andererseits würde sie Hand in Hand mit Dylan zusammenarbeiten. Ihrem ehemaligen Schwarm...

Erwachsen geworden: Ian Ziering spielte Steve Sanders

Erwachsen geworden: Ian Ziering spielte Steve Sanders

Ian Ziering war Steve Sanders

Steve Sanders: der ultimative, kalifornische Sunnyboy. Blond, blauäugig, immer gut drauf und wahnsinnig selbstbewusst. Dass ihn seine Freundin abserviert hat, hindert ihn weder daran, ihr hartnäckig weiter nachzustellen, noch seine Fühler nach allen anderen weiblichen Wesen auszustrecken. Erst wenn man ihn ein bisschen näher kennenlernt, erfährt man, dass es Steve mit seiner reichen, aber emotionsgestörten Familie nicht so leicht hat, wie er es durch sein Dauergrinsen weißmachen möchte.

Was hat Ian in der Zwischenzeit gemacht?

aktuell dreht Ian gerade mit Heather Graham den Film "Baby on Board". Ansonsten arbeitete der mittlerweile 44-Jährige oft als Synchronstimme für Trickfilme oder Videospiele. Privat hat er sich nach fünfjähriger Ehe 2002 von seiner Frau Nikki Schieler Ziering scheiden lassen.

Wie wünschen wir uns Steve zurück?

Steve war zuständig für die gute Laune in der Serie. Auch wenn er nicht immer auf die Gefühle seiner Mitmenschen Rücksicht nahm, war er wenigstens immer für einen Spaß zu haben. Und seine Freunde konnten sich auf ihn verlassen. Am Ende ließ sich Steve häuslich nieder. Er heiratete und bekam ein Baby mit Janet. Er hat Beverly Hills wahrscheinlich nie verlassen, dass ist einfach das natürliche Umfeld eines Steve Sanders. Sein Kind besucht die teuersten Privatschulen, Steve hat ein paar Pfund zugelegt und schätzt eine gute Zigarre und einen teures Glas Rotwein ebenso wie die harmlosen Flirts mit seiner alten Jugendliebe Kelly Taylor.

Vom Girlie zur werdenden Mutter: Tori Spelling

Vom Girlie zur werdenden Mutter: Tori Spelling

Tori Spelling war Donna Martin

Zunächst wurde man ja nicht richtig schlau aus Donna oder besser gesagt, sie kam einem nicht wirklich schlau vor. Es dauerte einige Zeit, bis man merkte, dass sich hinter dem schönen Mädchen, das Kelly in allem zustimmt und diese geradezu anbetet, ein sensibler Mensch steckt, der hart mit seiner spät diagnostizierten Legasthenie zu kämpfen hat. Am Ende ist Donna eine erfolgreiche Modedesignerin mit eigener Boutique und bescherte den Fans durch ihre Hochzeit mit David ein wunderschönes Serienfinale.

Was hat Tori in der Zwischenzeit gemacht?

Tori, die gerade hochschwanger mit ihrem zweiten Kind ist, hat in verschiedenen Serien und Filmen mitgespielt. Außerdem hatte sie gemeinsam mit ihrem zweiten Mann Dean McDermott eine eigene Reality-Serie, die "Tori & Dean: Inn Love" heißt. Diese zeigte das Paar, wie sie ein "Bed & Breakfast"-Hotel leiten. Außerdem ist Tori auch für ein spannendes literarisches Werk verantwortlich: In "sTori Telling" berichtet sie von den wilden Affären der "90210"-Darstellern.

Wie wünschen wir uns Donna Martin zurück?

hat mittlerweile ein kleines Mode-Imperium aufgebaut. Sie besitzt fünf Boutiquen und ihre Mode wird von den angesagtesten Models der Welt auf den Laufstegen vorgeführt. Aus ihrer Ehe mit David gingen drei kleine Mädchen hervor, denen sie vor allen Dingen Selbstbewusstsein mit auf den Weg geben möchte.

Brian Austin Green alias David Silver

Brian Austin Green alias David Silver

Brian Austin Green ist David Silver

Nervensäge. Das beschreibt David Silver eigentlich am besten. Er ist so erpicht darauf, zur "In"-Clique dazu zu gehören, dass er sich total verstellt. Eigentlich schade, der richtige David ist nämlich ein ziemlich netter Typ. Erst als sich sein bester Freund versehentlich erschießt, erkennt David, was eigentlich wichtig im Leben ist. Bis zu diesem Zeitpunkt war ihm nur eines wichtig: Donna Martin zu erobern. Das möchte er nach dem tragischen Unfall auch immer noch. Nach etlichen Hochs und Tiefs in seinem Leben (Drogen, Karriererückschläge, Liebeskummer) wendet sich doch noch alles zum Guten und David heiratet seine Donna.

Was hat Brian Austin in der Zwischenzeit gemacht?

Brian Austin hatte einige Gastauftritte in amerikanischen Serien wie beispielsweise "CSI" und spielt in diesem Jahr in "Terminator: The Sarah Connor Chronicles" den Derek Reese. Privat ist der 34-Jährige mit der "sexiesten" Frau der Welt verlobt, nämlich mit Megan Fox, die oft mit der jungen Angelina Jolie verglichen wird. Aus seiner früheren Verlobung mit Vanessa Marcil, die in "Beverly Hills" die Gina spielte, ging Brian Austins Sohn Kassius Lijah hervor. Der Kleine wurde 2002 geboren.

Wie wünschen wir uns David zurück?

David muss natürlich auch wieder mit dabei sein. Keiner verstand es so gut, die wichtigen Stationen im Leben unserer "90210"-Helden mit Musik zu untermalen. Deswegen sind wir uns auch sicher: David hat den großen Durchbruch noch geschafft und eine tolle Karriere im Musikgeschäft hingelegt. Aber er ist nicht abgehoben und deswegen könnte er als Ehrengast auf einem Schulball für Musik sorgen.

Gestern und Heute mit Gabrielle Carteris

Gestern und Heute mit Gabrielle Carteris

Gabrielle Carteris ist Andrea Zuckerman

Andrea hatte es nie wirklich leicht. Sie, das arme Mädchen, auf einer Schule voll mit verwöhnten Nachwuchs-"Country Club"-Golfern, dazu noch hochintelligent und sehr ehrgeizig. Die platinblonde Schönheit einer Kelly Taylor besitzt sie zudem nicht. An der "West Beverly High" hat sie damit eigentlich schon verloren. Als die Walsh-Zwillinge an die Schule kommen, findet sie in Brandon einen treuen Freund (zu ihrem zeitweiligen Leidwesen nicht mehr) und traut sich so immer mehr aus ihrem Schneckenhaus hinaus. Dann lernt sie den Barkeeper Jesse kennen, heiratet ihn und bekommt - ungeplant - ein Kind. Am Ende erfährt der treue "Beverly Hills"-Fan jedoch, dass die Ehe leider scheiterte.

Was hat Gabrielle in der Zwischenzeit gemacht?

Gabrielle ist heute 47 Jahre alt und spielte zu "90210"-Zeiten bereits eine Rolle, die halb so alt war wie sie selbst. Bis heute kann sie auf eine Reihe Gastauftritte in bekannten Serien zurückblicken, so war Gabrielle zum Beispiel in "Nip/Tuck", "Crossing Jordan" oder "NYPD Blue" zu sehen. Gabrielle ist mit Charles Isaacs verheiratet und hat zwei Töchter.

Wie wünschen wir uns Andrea zurück?

Mit Andreas Ehrgeiz müsste sie eigentlich die erste weibliche Präsidentin der Vereinigten Staaten werden. Und dafür kämpft Andrea massiv. Ihre Forderungen: Gleichberechtigung der Frau und Förderung von sozial benachteiligten Kinders. Eine treue Freundin hat sie in Brandons Mutter Cindy gefunden. Diese hält sie auch immer über das Leben ihres Sohnes auf dem Laufenden. Andrea hat erkannt, dass sie nie wieder einen Mann wie Brandon finden wird und ist seit dem Ende ihrer Ehe mit Jesse keine Beziehung mehr eingegangen.

Carol Potter und James Eckhouse waren Cindy und Jim Walsh

Solche Eltern hat sich doch jeder gewünscht. Verständnisvoll, modern und immer ein offenes Ohr für ihre Kinder. Zwar konnte Jim ganz schön spießig sein, man denke nur an den Ärger den er gemacht hat, als die Beziehung zwischen Brenda und Dylan begann, aber im Endeffekt wollten beide nur das Beste für ihre Zwillinge.

Was haben die beiden in der Zwischenzeit gemacht?

James Eckhouse ist im richtigen Leben seit 26 Jahren verheiratet und Vater von zwei Kindern. Beruflich ist er dem Seriengenre erhalten geblieben und war in vielen Gastrollen zu sehen. Einige bekannte Serien, die er durch seinen Auftritt verfeinerte, waren "Nip/Tuck", "Jericho", "Medium", "Boston Legal" und "Without a trace".

Carol Potter ist seit 1990 zum zweiten Mal verheiratet, nachdem sie im Alter von nur 40 Jahren Witwe wurde. Sie hat lange in der Serie "Sunset Beach" gespielt und hatte Gastrollen in Serien wie "Providence", "NYPD Blue" und "Crossing Jordan".

Wie wünschen wir uns Cindy und Jim zurück?

Es musste ja so kommen: Die Ehe von Cindy und Jim hat nicht gehalten. Jim wandte sich irgendwann einer 30 Jahre jüngeren Kelly-Taylor-Ausgabe zu und verließ in einer Nacht-und-Nebel-Aktion seine Frau. Diese hat nicht wieder geheiratet, genießt allerdings eine leidenschaftliche Affäre mit Nat (dem "Peach Pit"-Besitzer) und unterstützt Andrea nach Kräften in ihrem Präsidentschaftskampf.

Star-News der Woche

Gala entdecken