Dschungelcamp: Thorsten Legat
© RTL / Stefan Menne Thorsten Legat

Dschungelcamp Wer ist Thorsten Legat?

Thorsten Legat ist bislang einer der auffälligsten Bewohner im diesjährigen Dschungelcamp. Grund genug, den Muskelberg aus Bochum mal genauer unter die Lupe zu nehmen

Thorsten Legat, 47. ist ein Mann der Prinzipien. Der Ruhrpottler mag Authentizität und Geradlinigkeit, möchte Vorbild in allen Lebenslagen sein. Doch dabei kommen ihm immer wieder seine widerspenstigen Mitbewohner oder die eigenen grammatikalischen (Un-)Fertigkeiten in die Quere. Doch ein Legat versteht es, Hindernisse mit einem irren Blick oder einem charmanten Lächeln quasi in Luft aufzulösen. Das kommt gut an! In den Social Media-Kanälen ist der sympathische Glatzkopf jedenfalls aktuell das Gesprächsthema schlechthin.

Seine Kinder unterstützen ihn

Wie Legat wiederholt in Australien bekundete, ist es seine größte Angst von seinen Kindern als Versager im Dschungel wahrgenommen zu werden. Diese Befürchtung scheint jedoch grundlos, denn seine Söhne Nico und Leon unterstrichen jetzt ihre uneingeschränkte Solidarität mit dem Vater in einem YouTube-Video.

Das sagen seine Spieler

Der ehemalige Bundesligaprofi ist Trainer des Fußball-Landesligisten FC Remscheid. Seine Spieler gestanden jüngst in der "Hamburger Morgenpost": "Wir haben auch oft Angst vor Legat." Spieler Domenico Cozza, 33, dazu: "Wir hatten mal eine Einheit mit Läufen im System, und ein Spieler ist immer wieder falsch gelaufen. Da ist Thorsten zu ihm gestürmt: Wenn du noch ein Mal falsch läufst, klemme ich dir du weißt schon was ein. Nach dieser Ansage ist er nicht mehr falsch gelaufen." Mittelfeld-Spieler Haris Babic, 29, bringt es auf den Punkt: "Er ist ehrlich und redet manchmal schneller als er denkt, aber das macht ihn so authentisch."