Annemarie Carpendale im Exklusiv-Interview Neue TV-Dating-Show "Kiss Bang Love"

Annemarie Carpendale moderiert die neue Pro7 Dating-Show "Kiss Bang Love" (Donnerstag, 22:30 Uhr). Wir sprachen mit ihr vorab exklusiv

GALA: Warum noch eine TV-Dating-Show?

Annemarie Carpendale:Daten und dadurch die große Liebe zu finden, ist doch die aufregendste Sache der Welt, oder nicht!? "Kiss Bang Love" rollt die Sache von hinten auf. Es gibt Studien, die besagen, dass man mit einem Kuss viel eher den passenden Partner findet, als wenn man sich beispielsweise von Aussehen, Beruf oder Hobby ablenken lässt. Beim Kuss findet sozusagen sofort ein Gen-Check statt. Genau deshalb braucht es unbedingt noch ein TV-Format wie "Kiss Bang Love" (lacht).

GALA: Was macht "Kiss Bang Love" zudem einzigartig?

Der "Blind Kiss" macht die Sendung einzigartig. Unser Kandidat weiß nicht, wen er da gerade küsst. Wir haben eine Kandidatin und zwölf Männer und bewusst Männer ausgewählt, von denen wir wussten, dass die Kandidatin auf diesen Typ eigentlich nicht steht und wir haben Männer dabei, die total ins jeweilige Beuteschema passen. In der zweiten Runde werden dann die Augenbinden abgelegt und die beiden entscheiden, ob sie sich nochmal küssen möchten. Da wird es dann nochmal ganz besonders aufregend. Es haben sich bei uns Menschen gefunden, soviel darf ich vorwegnehmen, die sich sonst auf der Straße wahrscheinlich nicht mal nachgeschaut hätten.

GALA: Was halten Sie vom Kuss beim ersten Date?

Das kommt sicherlich total auf die Situation an. Aber unabhängig davon: Diese Frage stellt sich nicht für mich. Ich bin ja seit über acht Jahren in einer glücklichen Beziehung.

GALA: Haben Sie generell Erfahrungen mit Dating-Portalen?

Nein, habe ich nicht. Als ich das letzte Mal Single war, gab es solche Portale in dieser Form noch nicht. Eigentlich schade – ich hätte sie bestimmt mal ausprobiert.

GALA: Wie wichtig ist Ihnen persönlich das Küssen?

Ein Kuss ist schon wichtig. Jeder entscheidet doch nach dem ersten Kuss, ob er weiter gehen möchte - oder eben nicht. Durch die Sendung hab ich jetzt auch einen wissenschaftlichen Background und weiß warum Frauen, die abends in der Disse rumknutschen, gleich wissen, ob derjenige passt, oder eben nicht. Biochemische Prozesse sind da ausschlaggebend, klingt unromantisch, ist aber so. Wenn der erste Kuss schon unrund läuft, dann denkt man doch sofort, würde auch eine Beziehung unrund ablaufen.

GALA: Sie sind seit acht Jahren mit Wayne Carpendale zusammen und mittlerweile auch verheiratet. Wie wichtig ist Küssen nach acht Jahren Beziehung?

Immer noch sehr wichtig. Auch in einer Beziehung ist ein Tag ohne Kuss, ein verlorener Tag. Küssen finde ich wahnsinnig wichtig.

GALA: Wie hat Wayne Ihr Herz erobert?

...indem er verdächtig oft "ganz zufällig" in München war, obwohl er zu der Zeit noch in Berlin gelebt und gearbeitet hat. Das fand ich sehr süß. Und NATÜRLICH ist er darüber hinaus noch ein begnadeter Küsser. (lacht)

GALA: Frau Carpendale, wir bedanken uns für das Gespräch.