Andrew Garfield + Emma Stone: Jamie Foxx, Andrew Garfield und Emma Stone spielen ein Fragespiel in "The Ellen DeGeneres Show".
© youtube.com, Screenshot Jamie Foxx, Andrew Garfield und Emma Stone spielen ein Fragespiel in "The Ellen DeGeneres Show".

Andrew Garfield + Emma Stone Über Beziehung ausgefragt

Die "Spiderman"-Stars Andrew Garfield, Emma Stone und Jamie Foxx mussten sich bei einem Spiel in Elllen DeGeneres' TV-Show intimen Fragen stellen. In Verlegenheit gerieten dabei vor allem Garfield und Stone, die eigentlich nur ungern über ihr Liebesleben sprechen

Normalerweise hängen Emma Stone und Andrew Garfield ihr Liebesleben nicht an die große Glocke. Als sie am Donnerstag (3. April) zusammen mit ihrem "Spiderman"-Kollegen Jamie Foxx zu Gast in Ellen DeGeneres' Talkshow waren, blieb ihnen gar nichts anderes übrig: Sie mussten während eines Spiels intime Fragen beantworten - und erfuhren so auch noch mehr über den anderen.

Noch bevor das Spiel beginnt, geraten Stone und Garfield in Verlegenheit, wie ein Video der Aufzeichnung zeigt. Moderatorin Ellen will wissen, ob sie sich während der Dreharbeiten zu "The Amazing Spider-Man 2" (Deutscher Kinostart am 17. April 2014) ein Hotelzimmer geteilt hätten. Als dann auch noch Foxx nachbohrt, der sich "das schon seit einer ganzen Weile fragte", weicht Garfield nur noch aus: "Du weißt doch ganz genau, wie es ist, schließlich teilen wir beide uns ein Schlafzimmer" - eine Steilvorlage für Spaßvogel DeGeneres, die sich mit einem Scherz einmischt: "Ach, ihr beide seid das Paar, über das jeder redet." Emma Stone schweigt und nippt an ihrem Kaffee.

Ein Glück, dass dann nur noch mit Schildern geantwortet werden muss, die die Schauspieler hochhalten sollen. Dabei stehen ihnen die Antwortmöglichkeiten "Habe ich" und "Habe ich noch nie" zur Auswahl. Offenbar haben die Jungs schon mehr Erfahrungen mit One-Night-Stands und FKK-Stränden gesammelt als ihre Schauspielkollegin, weshalb Stone in leichte Selbstzweifel gerät: "Bin ich prüde?", fragt sie scherzhaft in die Runde. Erotische Inhalte über Kurzmitteilungen verschickt hat sie aber schon, wie sie in der Show zugibt. Immerhin rückt ihr Liebster auch damit heraus und tätschelt ihr zärtlich den Kopf. Dass der 30-Jährige allerdings ein Baby noch nie als süß bezeichnete, obwohl er es hässlich fand, kann Stone kaum glauben - offenbar gibt es bei den beiden nach vier Jahren Beziehung immer noch Neues zu entdecken.