Jonas Brothers
© CoverMedia Jonas Brothers

Jonas Brothers Tour abgesagt wegen Streit

Die "Jonas Brothers" haben nur zwei Tage vor dem eigentlichen Beginn ihre Tour abgesagt - will die Band sich etwa auflösen?

Die Jonas Brothers haben ihre Tour abgesagt - nur zwei Tage vor Beginn.

Die Konzertreihe des Trios ("Make It Right") sollte am 11. Oktober starten, aber Streitereien führten dazu, dass die ganze Tour abgesagt wurde. Trotz des erfolgreichen Sommers, den die Musiker zusammen hatten, enttäuschen sie nun ihre Fans. "Es gibt einen großen Riss innerhalb der Band", erklärte Jesse Derris, der Sprecher der Truppe gegenüber dem Magazin "People". "Es gab eine große Meinungsverschiedenheit darüber, in welche Richtung ihre Musik gehen soll."

Nick, 21, Joe, 24, und Kevin Jonas, 25, sollen am Wochenende einen großen Streit gehabt haben. Das Ergebnis der Auseinandersetzung: Alle 19 Konzerte wurden abgesagt.

Die traurigen Fans, die sich Tickets gekauft haben, bekommen ihr Geld zurückerstattet, doch was die Anhänger viel mehr beschäftigt, ist die Frage, ob die Band nun völlig auseinander bricht. "Das bleibt abzuwarten", seufzte der Sprecher der drei Künstler.

Die Brüder verkauften bis jetzt weltweit über 20 Millionen Alben, haben aber über die vergangenen Jahre auch an Solo-Projekten gearbeitet. Kevin und seine Frau Danielle ließen sich in der Reality-Show "Married to Jonas" in ihrem Alltag begleiten, während Nick und Joe sich in der Schauspielerei und dem Produzieren von Solo-Alben versuchten.

Obwohl die Band dieses Jahr mit frischer Musik an den Start kam und die Songs "Pom Poms" sowie "First Time" ihres aktuellen Albums "V" veröffentlichte, ist es nun also unklar, ob es mit den Sängern überhaupt als Trio weitergeht. Ein Vertrauter der Jungs steckte "People", dass es sich bei der Tour-Absage um "kreative Differenzen" handeln würde und nicht, wie zunächst vermutet wurde, weil Kevin und Danielle ein Baby bekommen werden.

Für die Fans ist das natürlich ein Schock und es bleibt abzuwarten, ob es die Jonas Brothers in Zukunft überhaupt noch geben wird.