Raum: Brie Larson als "Ma" in Room (mit Filmsohn Jacob Tremblay)
© PR/ Universal Brie Larson als "Ma" in Room (mit Filmsohn Jacob Tremblay)

Raum Deswegen war Brie Larson perfekt für die Rolle

Die relativ unbekannte Brie Larson gewann bei den Oscars den Preis als beste Hauptdarstellerin für ihren Auftritt als leidenschaftliche Mutter im Film "Raum". Im Video erklärt der Regisseur, warum es bei Brie einfach Klick gemacht hat

Video erneut abspielen
Als nächstes Video folgt in 10 Sekunden:

Bei den Oscars 2016 wurde eine unbekannte Schauspielerin - die schon zwanzig jahre im Geschäft ist, aber nie ihren großen Durchbruch hatte - urplötzlich zum Star: Brie Larson bekam für ihre Darstellung einer in "Raum" den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Doch warum konnte genau sie diese schwierige Rolle so spielen, dass es einem ans Herz geht? Hier die Antwort von einigen Beteiligten.


"Raum" kommt am 17. März in die deutschen Kinos ->

Unsere Meinung zum Film

Raum: Brie Larson in "Room"
Film
Heißer Oscar-Anwärter 2016 ist die Geschichte über eine Mutter, einen Sohn und ihre ganz besonderen Lebensumstände. Ein Film mit verstörendem Doppeleffekt: Schaudern und Dahinschmelzen