Size Zero

Dünn, dünner, "Size Zero"

Sich runterzuhungern, immer dünner sein zu wollen um endlich Size Zero zu haben ist nicht nur in Hollywood normal. Glücklicherweise gibt es auch die Gegenbewegung der "Normalo...

Mehr...

Dünn, dünner, "Size Zero"

Sich runterzuhungern, immer dünner sein zu wollen um endlich Size Zero zu haben ist nicht nur in Hollywood normal. Glücklicherweise gibt es auch die Gegenbewegung der "Normalos" und Plus-Size-Models. Gala.de verrät, welche Stars dem Magerwahn verfallen sind und wer keine Lust auf Nulldiät und Hungern hat

Size Zero: Dünn sein um jeden Preis

In der Modebranche und auf dem roten Teppich reicht es nicht schön zu sein – ohne Size Zero und perfekte Modelmaße geht gar nichts. Zumindest denken das viele Stars und Sternchen. Der Magerwahn ist fast schon zum Trend geworden – doch zum Glück gibt es genug Frauen, die definitiv nicht zur Size-Zero-Clique gehören wollen. Dank Plus-Size-Models und dem Fitnesstrend ist kurvig das neue schlank.

Size Zero: Ein gefährlicher Trend

Wer von Size Zero spricht, meint eigentlich die Kleidergröße 32. Da sollte eigentlich eine 12-Jährige reinpassen. Doch in den vergangenen Jahren ist die Größe "Null" zum Schönheitsideal vieler Frauen mutiert. Ganz vorne mit dabei bekannte Gesichter wie Donatella Versace oder Nicole Richie, die schon seit Jahren mit ihren (nicht vorhandenen) Pfunden kämpfen. Auch Model-Mama Heidi Klum sorgt regelmäßig mit schockierenden Mager-Fotos für Aufsehen. Natürlich versichern alle Promis, viel Sport zu treiben und sich ausreichend sowie sehr gesund zu ernähren. Doch bei vielen sieht es eher nach einer Essstörung aus. Wer in der Öffentlichkeit steht will auf seine Linie achten – doch zwischen ungesund und sexy liegen nur wenige Kilos.

Auch Topmodel Lena Gercke wird immer dünner. Im vergangenen Jahr nahm sie in einem Interview dazu Stellung: "Ich will keine Size Zero sein! Ich war nie wirklich jemand, der sagt, ich bin Size Zero oder ich möchte dahin. Ich möchte das Gesunde verkörpern und nicht super dürr sein. Dazu esse ich auch zu gerne und ich weiß auch, dass das nicht gesund ist."

Plus-Size vs. Size Zero

Aber dünn sein ist nicht alles – zumindest nicht für diese Frauen: Das Plus-Size-Model Ashley Graham schwimmt seit Monaten auf einer Erfolgswelle. Neben zahlreichen Covershootings für Zeitschriften wie die "Sports Illustrated" durfte sie sogar als Backstage-Reporterin bei der "Miss USA"-Wahl 2016 arbeiten. Auch die Sängerinnen Christina Aguilera und Jennifer Lopez stehen zu ihren Kurven. Und das ist auch gut so! Nicht ohne Grund machen immer mehr große Modefirmen Kampagnen mit kurvigen Frauen und führen Große-Größen-Kollektionen ein.