Fitness

Fitness-Lifestyle: Tipps zum „healthy living“

Wer schön sein will, muss leiden! Das gilt nicht nur für die Stars. Mit Sport, Fitness und einer bewussten Ernährung halten auch Sie sich fit. Fitness-Trai...

Mehr...

Fitness-Lifestyle: Tipps zum „healthy living“

Wer schön sein will, muss leiden! Das gilt nicht nur für die Stars. Mit Sport, Fitness und einer bewussten Ernährung halten auch Sie sich fit. Fitness-Training ist mittlerweile nicht mehr nur ein Hobby, sondern ein Lifestyle. Gala.de zeigt Ihnen wie sich die Berühmtheiten fit halten um immer eine gute Figur zu machen und verrät Ihnen, wie Sie sich Ihren Traumkörper holen und mehr Bewegung in Ihren Alltag bringen

Fitness im Alltag – so klappt’s

Makellose Haut, schlanke Beine und ein trainierter Bauch wie aus dem Katalog. Genau so stellen sich die meisten Frauen ihren Traumkörper vor. Doch dahinter steckt viel Arbeit, Durchhaltevermögen und Disziplin. Und natürlich ein knallhartes Workout - denn ohne Fleiß kein Schweiß. Doch manchmal helfen auch schon kleine Fitnessübungen oder eine bewusstere Ernährung dabei, Ihre Ziele zu erreichen und sich besser zu fühlen. Wir verraten Ihnen worauf es ankommt.

Sport in 1000 Varianten

Sportarten gibt es wie Sand am Meer. Von Radfahren über Schwimmen bis hin zu speziellen Trendsportarten wie Stand up Paddling und Parcours. Nun müssen Sie nur noch herausfinden, welche davon zu Ihnen passt. Um das zu schaffen, hilft nur eines: ausprobieren! Wenn Sie nichts Neues ausprobieren, dann können Sie nicht wissen, was Ihnen Spaß macht und Ihren Alltag auflockert.

Fitness als Ventil

Sport dient nicht nur dazu sich fit zu halten. Er ist ein prima Ausgleich für stressige Arbeitstage, Ärger mit Freunden oder einfach bei schlechter Laune. Nach einer anstrengenden Sporteinheit wird es Ihnen wieder besser gehen – versprochen!

Wenn Ihnen oft die Zeit fehlt, um zum Workout ins Fitnessstudio zu gehen, dann sind Fitnessübungen für Zuhause eine gute Alternative. Mittlerweile gibt es im Internet zahlreiche Videos zum Nachmachen. Oder Sie stellen sich selbst einen kleinen Trainingsplan zusammen. Eine Kombination aus Bauch-, Beine- und Poübungen ist optimal fürs Fitnesstraining im Home Office.

Alles eine Sache der Motivation

Fitness und Ernährung so umzustellen, dass Sie Ihre Ziele erreichen, ist oft nur eine Frage der richtigen Motivation. Vor allem am Anfang ist das Dranbleiben oft schwer. Mit ein paar kleinen Tipps ist das Ganze gleich viel leichter:

1. Stellen Sie sich Ihr Ziel ganz genau vor. Je klarer Ihr Bild ist, desto mehr wissen Sie, wo Sie hinwollen. Dadurch können Sie Ihrem Unterbewusstsein das neue Bild von sich glaubhafter verkaufen.

2. Sie haben ein altes Kleidungsstück, in das Sie wieder hineinpassen wollen? Dann hängen Sie es dort auf, wo Sie es sehen können. Probieren Sie es auch ruhig öfter mal an – das gibt einen extra Motivationsschub.

3. Fitness-Sounds sind ein Muss für Bewegung. Stellen Sie sich eine eigene Playlist mit Ihren Motivations-Songs zusammen. Das macht mehr Spaß beim Workout und Sie laufen gleich doppelt so schnell.

Fitness Food – bewusster essen

Natürlich bedeutet gesund leben und sportlich aktiv sein nicht, dass Sie auf alles verzichten müssen. Es geht vielmehr darum, dass Sie Naschkram wie Schokolade und Kekse bewusster essen. So verhindern Sie, dass Sie unbewusst immer nach mehr Süßigkeiten greifen. Außerdem gibt es mittlerweile viele Alternativen für den süßen Zahn, die deutlich gesünder sind. Naturjoghurt mit Früchten, Haferflockenkuchen und Co. Und wenn es doch Schokolade sein soll, dann greifen Sie lieber zur Edelbitter-Variante. Die enthält nämlich weniger Zucker.