Floris van Bommel, Philipp Lahm
© PR Floris van Bommel, Philipp Lahm

Philipp Lahm + Floris van Bommel Polierter Volltreffer

Schuhdesigner Floris van Bommel und Nationalelf-Kapitän Philipp Lahm über ihr gemeinsames Charity-Projekt, guten Stil und bunte Socken

Es mag eine Berufskrankheit sein

, dass Floris van Bommel jedem zunächst auf die Schuhe schaut. Schließlich ist der 35-Jährige Schuhmacher in neunter Generation. "Welches Modell man wählt und ob man es pflegt, verrät vieles", sagt van Bommel. Deshalb ging auch beim ersten Treffen mit Philipp Lahm vor ein paar Jahren der Blick nach unten. Der Fußballer trug zum Glück Schuhe des Holländers ...

Perfektes Team: Schuhdesigner Floris van Bommel (l.) und Fußballer Philipp Lahm entwarfen gemeinsam einen Schuh für die Aids-Hilfe. Sie wollen als Team ein Zeichen setzen und Fans anspornen, sich für andere einzusetzen.
© PRPerfektes Team: Schuhdesigner Floris van Bommel (l.) und Fußballer Philipp Lahm entwarfen gemeinsam einen Schuh für die Aids-Hilfe. Sie wollen als Team ein Zeichen setzen und Fans anspornen, sich für andere einzusetzen.

Jetzt haben die beiden zugunsten der Deutschen Aids-Stiftung einen Lackschuh lanciert, dessen Verkaufserlös komplett gespendet wird.

Der Verkaufserlös des Lackschuhs (Preis: 260 Euro) wird gespendet.
© PRDer Verkaufserlös des Lackschuhs (Preis: 260 Euro) wird gespendet.

"Sneakers wären zu einfach gewesen", erklärt Floris. "Das hätte jeder erwartet. Ein Lackschuh ist zwar klassisch aber man kann ihn auch zur Jeans tragen. Sogar Philipp macht das mittlerweile. Er wird langsam mutig." Lahm lacht. "Eigentlich mag ich es vor allem bequem. In erster Linie muss das Paar passen. Wahrscheinlich heißt das, dass ich ein entspannter Typ bin." Und ein typischer Mann.

Laut Floris van Bommel könnten Jungs "untenrum" modischer werden. "Es spricht doch überhaupt nichts dagegen, dass man ein klassisches Modell aufpeppt. Etwa mit einer farbigen Sohle oder lustig gestreiften Socken. Alles andere ist langweilig." Gleichermaßen begeistern können sich die Jungs fürs Thema Fußball. Floris geht zu jedem Heimspiel seines Lieblings-Clubs Willem II Tilburg. "Ich bin riesiger Fan", erklärt er. "Trotzdem glaube ich, dass Philipp immer noch mehr Ahnung von Schuhen hat als ich vom Kicken."

Marcus Luft