Pete Wentz' neue Frisur Pete macht kurzen Prozess

"Tod dem Emo-Haarschnitt", rief Pete Wentz während eines Konzerts und ließ sich kurzerhand auf der Bühne den die schwarze Strubbelmähne abrasieren

Fall-Out-Boy-Star Pete Wentz schockierte am Montag (5. Oktober) bei einem Konzert im New Yorker Madison Square Garden viele Fans: Während er mit seiner Band einen Song performte, erschien sein Freund Mark Hoppus, Bassist bei Blink-182, auf der Bühne und rasierte dem 30-Jährigen eine raspelkurze neue Frisur.

Pete rief daraufhin: "Das ist der Tod des Emo-Haarschnitts!" Klingt, als arbeite der Ehemann von Ashlee Simpson an einem grundlegenden Image-Wechsel.

Immerhin hatte er Anfang September bereits seinem heißgebliebten Eyeliner abgeschworen - und das, obwohl er sogar eine eigene Kollektion des schwarzen Stiftes auf den Markt gebracht hat.

"Eyeliner ist out", verkündete gegenüber dem Magazin "People".

Pete Wentz ist übrigens nicht der erste, der zwischendurch Lust auf eine neue Frisur bekommen hat: Auch John Mayer, Jared Leto und Chace Crawford griffen bereits zur Schere - letztere allerdings weniger radikal als Ashlee Simpsons Fall Out Boy.

hje