Justin Timberlake
© Getty Images Justin Timberlake

Justin Timberlake Modischer Freestyler

Dass Justin Timberlake ein Händchen für Mode hat, beweist er nicht nur mit seinem eigenen Modelabel "William Rast": Ein Magazin kürte den Sänger jetzt zum "Most stylish Man"

"Mr. Sexy Back" Justin Timberlake hat seit seiner Zeit bei der Boygroup "N'Sync" als Solo-Künstler nicht nur musikalisch, sondern auch modisch zu sich selbst gefunden. Heute zählt er zu den erfolgreichsten und stylischsten Musikern Amerikas.

"Er ist der Typ, in dessen Stil wir uns kleiden, ein Jahr nachdem er selbst den Look für sich entdeckt hat", beschreibt das Männermagazin "GQ" den modischen Einfluss des 28-Jährigen - und kürte ihn deshalb zum "Most stylish Man" 2009.

Mit seinen Sneakers zum edlen Dreiteiler, den schmalen Krawatten und stilsicher gewählten Modeaccessoires wie Hüten, Sonnenbrillen und auffälligen Ketten führt der Sänger völlig zu Recht das Ranking der insgesamt zehn Prominenten an. Er ist und bleibt der König des unorthodoxen Stilmixes. Zudem stellt Justin sein Händchen für Mode nicht nur bei der Bestückung des eigenen Kleiderschranks unter Beweis - er betreibt mit einem Freund auch äußerst erfolgreich das Modelabel "William Rast": Schmal geschnittene Jeans, Shirts mit grafischen Prints und schicke Westen kennzeichnen seine Linie.

Gegen so viel Fashionkompetenz war selbst Justins Kollege, der äußerst modeinteressierte Rapper Kanye West, chancenlos und wurde auf den fünften Platz verbannt. Und auch Mark Ronson, ebenfalls für sein ausgeprägtes Modebewusstsein bekannt, musste sich geschlagen geben - er belegt im Voting Platz zwei.

Die vollständige Liste der "Stylischsten Männer 2009" veröffentlicht das Magazin am 18. Februar. Im Interview mit der "GQ" verrät Justin Timberlake auch, wem er seinen Sieg in Stilfragen zu verdanken hat: Beeinflusst hat seinen modischen Geschmack nämlich vor allem Stiefvater Paul Harless. Er arbeitete als Banker und ging jeden Tag zur Arbeit "wie Richard Gere in [American] Gigolo." Genauso wollte der junge Justin Timberlake sein - und mindestens so "unheimlich cool" wie er einst seinen Stiefvater fand, finden wir den Sänger heute.

gsc