Beauty-Tipp

Styling für Naturlocken

Eine volle Lockenpracht ist der Traum vieler Frauen. Doch Naturlocken sind häufig schwer in den Griff zu kriegen, da sie widerspenstiger sind als glatte Haare. Auf Gala.de erfahren Sie, wie Sie ihre lockige Mähne bändigen können, denn wir haben die besten Pflege-und Stylingtipps für lockige Haare für Sie zusammengestellt

Blake Lively

Tipps für Naturlocken

Naturlocken benötigen viel Aufmerksamkeit. Wer sich aber um seine lockigen Haare kümmert, wird mit einer atemberaubenden Lockenpracht a la belohnt.

Locken-Pflege

Naturlocken haben eine andere Struktur als glatte Haare: Die Schuppenschicht, die jedes Haar umschließt, liegt bei lockigen Haaren nicht so dicht an, wie bei glatten Haaren. Da das Haar nicht von der Schuppenschicht geschützt wird, können Feuchtigkeit und wichtige Proteine entweichen.

Das Resultat: Die Haare sind trocken und splissanfällig. Daher brauchen Naturlocken eine besonders intensive Pflege. Wer Locken hat, sollte seine Haare daher mit einem reichhaltigen Feuchtigkeitsshampoo waschen. Die Feuchtigkeit bringt die spröden Locken zum Glänzen.

Eine regelmäßige Repair-Kur sorgt für eine zusätzliche Pflege der strapazierten Haare.

Star-Frisuren

Glamour-Locken

Ist das Jennifer Lopez? Nicht ganz. Moderatorin Nazan Eckes sieht der Sängerin mit diesem Look aber doch ein wenig ähnlich. Mal ganz was Neues, sonst kennen wir Nazan ja eher mit einer eleganten Hochsteck-Frisur oder leichten Wellen. 
Da sind sie wieder, die berühmten Locken von Angelo Kelly! Weil das neue Album der "Kelly Family" Platz 1 der Albumcharts erreichte, löst das Nesthäkchen der irischen Familie seinen Wetteinsatz ein. Die Fans freut's!
Camila Alves-McConaughey ist mit ihrer Lockenpracht wirklich gesegnet. Mit der Formbarkeit ihrer Haare kann sie von supercurly bis zu weichen Wellen jede Lockenvariation wunderbar tragen.
Blake Livelys blonde, lange Mähne wird mit Locken und ordentlich Volumen ein noch schönerer Hingucker, als sie sowieso schon ist.

78

Trocknen von Locken

Lockige Haare sollten auf keinen Fall mit einem Handtuch trocken gerieben werden, da die Reibung die empfindlichen Haare angreift. Stattdessen sollten die Haare nach dem Waschen lediglich in ein Handtuch eingewickelt werden und etwas mit den Händen trocken gedrückt werden.

Da auch die Hitze eines Föhns das Haar schädigen kann, ist es ratsam, Naturlocken am Besten an der Luft trocknen zu lassen.

Wer dafür jedoch keine Zeit hat oder im Winter nicht mit nassen Haaren aus dem Haus gehen will, kann die Haare bei geringer Wärme trocken föhnen. Dabei ein Hitzeschutzspray verwenden.

Zupfen statt kämmen

Bürsten sind für Lockenköpfe häufig ein rotes Tuch, denn durch das Kämmen zersausen die Haare erst recht. Ursache ist die Beschaffenheit der Haaroberfläche: Naturlocken haben eine raue Oberfläche, die dafür sorgt, dass sich die einzelnen Strähnen durch das Bürsten ineinander verknoten.

Statt die Haare zu kämmen, können die Haare mit den Fingern oder einem Kamm mit groben Zinken in Form gebracht werden.

Frisur für Lockenköpfe

Für Naturlocken ist ein stufiger Haarschnitt am Besten geeignet. Durch die unterschiedlichen Haarlängen bekommt das Haar mehr Sprungkraft und fällt schöner als bei einem geraden Haarschnitt.

Star-Frisuren - Lange Haare

Lange Haare - Traummähnen

Megan Fox lässt ihre Traumhaare in legeren Wellen über die Schulter fallen.
Durch ihre rote, gelockte Mähne ist Barbara Meier als Model bekannt geworden und sie ist weiterhin ihr Markenzeichen.
Die mahagonifarbene Traummähne von Herzogin Catherine sitzt mit leichten Wellen immer perfekt. Zu ihren schmalen Kleidern passt
Camilla Belle ist mit ihren glänzenden Traumhaaren wirklich eine Schönheit. Passend zu den Prada-Häkelrosen wurden die langen Ha

66

Mehr zum Thema

Star-News der Woche