Amal Clooney

600 Dollar für einen Haarschnitt

So schöne Haare wie Amal Clooney zu haben, ist nicht günstig. In einem Londoner Nobelsalon soll sie rund 530 Euro für einen Haarschnitt bezahlt haben

Amal Clooney

Amal Clooney

liebt Designerkleidung. Die kann sie sich als erfolgreiche Anwältin auch gut leisten. Von ihrem Ehemann braucht sie dafür keine Finanzspritzen.

Amal Clooneys Frisur kostet 600 Dollar

Auch für ihre schönen Haare legt Amal Clooney anscheinend überdurchschnittlich viel Geld hin.
Laut der Website "ibtimes.com" soll Amal den Londoner ""-Nobelsalon des Star-Stylisten besucht haben. Ein Quelle berichtet, dass ein Mercedes vor dem Geschäft auf sie gewartet haben soll.

Die Rechnung soll rund 530 Euro betragen haben. Ganz schön teuer! Doch für das Spitzen schneiden allein wird Amal sicher nicht so viel gezahlt haben. Das ein oder andere graue Härchen hat die 38-Jährige vielleicht auch noch färben lassen. Wenn sie dann noch ein Luxus-Treatment (z.B. Eine reichhaltige Kur und ein tolles Glossing für ihren Haarglanz) und auch noch ein abschließendes Haarstyling hatte, kommt in solch teuren Salons schnell mal ein hohes Sümmchen zusammen.

Der Haar-Stylist von Jennifer Aniston und Julia Roberts

Auch Stars wie , , und sollen zur Kundenliste von Serge Normant gehören. Kein Wunder also, dass Amal Clooney auch von ihm begeistert ist, denn seit ihrer Heirat mit George Clooney gehört sie, ob freiwillig oder nicht, auch irgendwie zu Hollywood.

Fashion-Looks

Der Style von Amal Clooney

Gerade mal drei Monate nach der Geburt ihrer Zwillinge passt Amal schon wieder in einen schmal geschnittenen Bleistiftrock von Bottega Venetta.
Als es am Sonntag auf ein Boot in Venedig geht, hat Amal Clooney die großen Abendroben abgelegt, sieht jedoch immer noch fabelhaft aus. Sie trägt zum unifarbenen Seidentop eine gestreifte Hose, die durch einen weiten Schlag zum absoluten Hingucker wird.
Lange hat Amal Clooney kein Kleid von William Vintage getragen, dabei hat sie noch vor ihrer Schwangerschaft so gerne in der Londoner Boutique geshoppt. In Venedig war es allerdings wieder so weit: Sie trug ein Couture-Stück aus dem Jahr 1967, das sicherlich eines der flatterhaftesten Unikate des Ladens ist.
Elegant und zugleich verführerisch zeigt sich Amal einen Tag zuvor in einem Dessous-Kleid von Missoni. 

92

Amal Clooney

Zehntausende Euro für Mäntel

26.01.2016

Amal Clooney

Mehr zum Thema

Star-News der Woche