präsentiert von

Mal zurückhaltend, mal wild und romantisch – mit der warmen Haarfarbe wissen die Stars zu verzaubern. Dafür kann nicht immer nur der Friseur die Lorbeeren einstreichen. Mehr und mehr Brünette färben nur leicht bis gar nicht und stehen zu ihrer Naturfarbe. Damit der Auftritt in einem der Erdtöne gelingt, muss auch der eigene Hauttyp dazu passen. Gala.de schaut sich die Hollywood-Stars an, denen die Kombination am besten gelungen ist.

Egal ob schimmerndes Rotbraun, ein kräftiges Kastanienbraun oder Schoko & Nougat: Zu charmanten Rehaugen wie denen von oder passen braune einfach am besten. Außerdem wirkt diese Haarfarbe immer warm und niemals künstlich. Brünette Stars wie profitieren durch ihre Haarpracht deswegen von einer natürlichen Ausstrahlung.

Anziehend und Schlau

Und auch die Statistik spricht für braune Haare als eine gute Wahl. So wird in Studien immer wieder belegt, dass die wenigsten Männer der Farbe widerstehen können. Klug sind Brünette auch noch: Es hat sich nicht nur gezeigt, dass Braunschöpfe am intelligentesten wirken, sondern das auch tatsächlich sind. Ihr Braunhaarigen habt aber auch ein Glück...

Dunkelbraune Haare

färbt nur ihre Spitzen heller und belässt den Ansatz im ursprünglichen dunklen braun. Mit ihrem satten Schokobraun geht Lea Michéle komplett in die Vollen. Man sieht also, auch dunkelbraune Haare können entzücken und wirken gegenüber komplett schwarzer Haarpracht etwas verspielter. Aber egal, ob kräftig-dunkel oder schimmernd-hell: Braune Haare verzücken uns immer wieder aufs Neue!

Star-News der Woche