Dip-Dye ist einer dieser aktuellen Frisurentrends, der es von den Köpfen der Promis in die Friseursalons dieser Welt geschafft hat. Übersetzt heißt Dip-Dye so viel wie „getunkte Farbe“ und genau so sieht der Style auch aus: Die Haarspitzen haben eine andere Farbe als die Partie am Ansatz, so dass sich ein trendiger Farbverlauf ergibt. Die Stars stehen voll auf den angesagten Frisurentrend. Täglich tauchen neue Dip-Dye-Bilder unserer Celebrity-Damen auf, mal punkig bunt, mal wie von der Sonne geküsst. Wer mutig ist, tunkt seine Spitzen in knalliges Pink, Rot, Blau oder Grün. Wer es natürlicher mag, dem seien Braun- oder Blondtöne empfohlen.

Dip-Dye-Hair extrem

Richtig farbenfroh mag es Sängerin Kesha, die ihr Dip-Dye-Hair in knalligen Regenbogenfarben trägt. Einen ähnlich abgefahrenen Look haben wir bei Avril Lavigne gesehen, die beim Dip-Dying keine Grenzen kennt: Auf einer Seite sind ihre Haarspitzen grün, auf der anderen orange. Auch eine schöne Kombination ist blondes Haar mit violetten, fliederfarbigen oder rosa Spitzen wie Hayden Panettiere, Christina Aguilera und Demi Lovato es vorgemacht haben. Demi, die schon immer gerne mit neuen Frisuren experimentiert hat, trug zuvor den Dip-Dye-Look mit blau-grünen Spitzen.

Dip-Dye in alltagstauglich

Etwas alltagstauglicher und so auch für uns Normalo-Frauen geeignet tragen Stars wie Vanessa Hudgens den aktuellen Frisurentrend. Bilder von ihr mit Dip-Dye-Hair zeigen die Sängerin mit dunklen Haaren und einem warmen Rotton in den Spitzen. Und auch Emma Stone mit ihren roten Haaren mit hell getunkten Spitzen macht vor, wie frau den Dip-Dye Look im Alltag tragen kann.