Nicht nur zum Oktoberfest oder bei Prinzessin Lea ein echter Hingucker – geflochtene Haare sorgen für einen märchenhaft schönen, weiblichen Look. Deswegen hat GALA.de die schönsten Haartrachten für Sie zusammengestellt – zum Abgucken und selber flechten.

Flechtfrisuren auf Nummer sicher

Abgucken, das dachte sich auch die strahlend blonde Leistungssportlerin Lindsey Vonn und zwirbelt den klassischen Haarkranz nach. Bauernzopf wird dieser Style genannt, den auch Topmodel Lily Aldridge vorzüglich bedient. Mindestens genauso beliebt ist die Variante, bei der die Haare eng am Stirnrand geflochten werden. Hat außerdem den praktischen Nebeneffekt, dass keine Strähne über die Stirn fällt. Und auch der Dauerbrenner Fischgrätenzopf wird gern gewählt.

Zöpfe um sich selbst geschlängelt

Wer mit langen Haaren gesegnet ist, kann sich auch einen langen Zopf eindrehen. Das scheint bei den Kardashians ganz große Mode zu sein, zumindest Kourtney, Kim und Töchterchen North bezaubern mit diesen Flechtfrisuren. Die Königin, was geflochtene Haare in dieser Kategorie angeht, ist aber immer noch Soul-Sängerin Janelle Monáe. Mit ihrem Look zur Fashion Week zeigt sie, dass Flechtwerk nicht nur braven Mädels super steht!

Flechtfrisuren, Frech- Frisuren

Es geht noch bunter: Amanda Seyfried kommt mit ihrer Frisur zur Premiere von "Ted 2" Rastalocken ziemlich nahe, sind aber trotzdem Braids. Und der aufwendige Chignon von Belly Thorne hat bestimmt die eine oder andere Stunde Fummelarbeit gekostet. Fergies geflochtene Haare bilden übereinander gelegte Stränge – eher Geschmackssache. Aber wie heißt es so schön: Innovationen braucht das Land! Genauso wie den neuen Haarfarben-Trend "Balayage" in Kombi mit einer Flechtfrisur.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche