Wolfgang Joop

Begeistert von GNTM-Models

Modeschöpfer Wolfgang Joop hatte Riesenspaß an seiner Juror-Aufgabe für "Germany's Next Topmodel" und schließt auch ein eigenes Format nicht aus

Wolfgang Joop

, 69, hat dank , 40, richtig Lust auf die Modelsuche bekommen. Der Designer ist in der aktuellen Staffel von "" als Juror aktiv. Während derzeit die Folgen noch ausgestrahlt werden, ist der gebürtige Potsdamer wieder wohlbehalten in Berlin eingetroffen. Mit im Gepäck: jede Menge tolle neue Erfahrungen und ein besonderer Wunsch.

"Ich bin wirklich schweren Herzens dort abgereist!", meinte Joop im Gespräch mit der "b.z.", "denn es war eine tolle Zeit, einfach sensationell!" Allerdings war es auch ziemlich anstrengend für den Vater von zwei erwachsenen Töchtern - sowohl körperlich, da die Drehtage lang waren, als auch psychisch: "Immer wenn ich ein Mädchen herausgewählt habe, fühlte ich mich dabei und danach wie ein Verräter! Zwar habe ich dreißig Jahre lang mit gearbeitet. Aber die waren mir ja nicht so sehr ans Herz gewachsen wie diese Mädchen. Wir haben ein gemeinsames Camp-Leben geführt, viel Zeit miteinander verbracht. Zum Abschied haben mir die Mädchen ein selbst gemachtes Buch geschenkt. Mit vielen Liebesbriefen und Basteleien. Ich war sehr gerührt und bin es noch immer."

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Wieder zu Hause denkt der Fashion-Experte über ein mögliches eigenes Projekt nach: "Ich denke ehrlich gesagt über eine Staffel nur mit Männern nach - oder auch gemischt. Beim Sender überlegt man nun wirklich, erstmals männliche Models zu suchen."

Aktuell läuft aber erst noch die Suche nach dem nächsten weiblichen deutschen Topmodel. Gestern gab es das allseits beliebte Umstyling für die verbliebenen Kandidatinnen, ein Fotoshooting in luftiger Höhe und eine Catwalk-Probe im Hauptbahnhof von Los Angeles, die von Wolfgang Joop und , 43, beaufsichtigt wurde. Letzterer hatte gegenüber "Pro 7" schon im Vorfeld erklärt, wie sehr er sich auf seinen neuen Jury-Kollegen freue: "Ich glaube, er wird sehr, sehr viel Kompetenz mitbringen und wird auch sehr, sehr viel Unterstützung für die Mädchen haben."

Diese Unterstützung machte Wolfgang Joop seinen Job als knallharter Modelscout zwar nicht unbedingt leichter, die Mädchen profitierten in der Tat aber von seinen praktischen und guten Ratschlägen.

Star-News der Woche