Roberto Cavalli
© CoverMedia Roberto Cavalli

Roberto Cavalli Sein Sohn verlässt das Unternehmen

Modedesigner Roberto Cavalli muss damit leben, dass sein Sohn Daniele nicht mehr der Kreativchef für die Herrenkollektion ist

Roberto Cavalli (73) arbeitet nicht mehr mit seinem Sohn Daniele (27) zusammen.

Der berühmte Modedesigner wird laut 'WWD' für seinen Filius als Kreativchef für die Herrenkollektion einspringen, da dieser das Unternehmen verlassen habe. Es ist nicht der einzige Abgang in der Firma - der CEO Gianluca Brozzetti und sein COO Carlo Di Biagio gehen auch. Es gibt Gerüchte, dass das Label zum Verkauf stehe und Gespräche mit der Privat Equity Group Permira über den Verkauf eines Hauptaktienanteils laufen. Das wurde aber bislang noch nicht bestätigt.

Roberto Cavalli gewährte im vergangenen Jahr mit seiner Autobiografie 'Justi Me!' einen Einblick in sein Leben und er fand, dass er damit viele schockierte. "Ich habe jeden veräppelt - ich bin ein toller Schauspieler. Mit diesem Buch wird man den Roberto Cavalli entdecken, den man nicht erwartet, denn das Stück ist vorbei und ich betrete die Bühne als mein eigentliches Ich. Es ist kein Buch über Mode. Es handelt von einem Jungen, der aus bescheidenen Verhältnissen stammt und mit unglaublicher Willenskraft erfolgreich wurde. Ich habe dieses Buch sehr langsam geschrieben. Ich habe es für mich geschrieben und auch deshalb, weil ich etwas meinen Kindern hinterlassen wollte, damit sie inspiriert werden. In dem Buch gibt es eine Widmung, aber ich möchte es eigentlich allen jungen Menschen widmen. Ich finde, das die jungen Leute begreifen müssen, dass es wichtig ist, sich auf sich selbst und seine Qualitäten zu verlassen", betonte Roberto Cavalli unlängst.