Rebel Wilson steht zu ihren Kurven
© KGC-42/starmaxinc.com/ImageCollect Rebel Wilson steht zu ihren Kurven

Rebel Wilson "Niemand sagt mir, dass ich abnehmen soll"

Rebel Wilson spricht im Interview über ihre Plus-Size-Modelinie, Hollywoods Schönheitsideal und wie wichtig ihr Training für sie ist.

Schauspielerin Rebel Wilson ("How To Be Single") feiert nicht nur auf der Leinwand Erfolge, auch in der Modeindustrie lebt sich die 35-Jährige derzeit kreativ aus. Bereits im November 2015 erschien ihre erste Kollektion, die sie für "Torrid", ein amerikanisches Plus-Size-Unternehmen, kreierte. Im Interview mit "E!News" verriet sie erstmals die Gründe, warum sie einen Abstecher ins Modebusiness macht. "Die Mode für Plus-Size-Frauen bietet kaum jugendliche oder trendy Sachen", so Wilson.

Die Australierin offenbarte außerdem, dass sie zuerst nicht geglaubt habe, dass sie tatsächlich fähig sei, Kleidung zu designen. "Ich dachte: "Das gehört einfach nicht in mein Repertoire"". Doch völlig ohne Talent scheint Wilson allerdings nicht zu sein, denn am 07. Februar erscheint ihre Frühjahrskollektion. Mit ihren Designs möchte sie auch weiterhin "alle Mädchen da draußen ansprechen, die Plus-Size sind und einfach nur was Süßes zum Anziehen wollen, egal ob fürs Wochenende oder die Arbeit".

"Für mich geht es nur darum, mich in meiner Haut wohlzufühlen"

Im Interview spricht Rebel Wilson aber nicht nur über Mode, sondern auch über den Druck, in Hollywood schlank sein zu müssen. Doch im Gegensatz zu allen Erwartungen gesteht der "Pitch Perfect"-Star: "Weißt du was? Die Leute sagen zu mir: "Nimm ja nicht ab."" Das heißt allerdings nicht, dass ihr nicht der Gewichtsunterschied auffallen würde, wenn sie mit einer "superschlanken" Kollegin zusammenarbeitet.

Im Grunde käme es jedoch nur darauf an, dass man sich in seiner eigenen Haut wohlfühle - egal welche Kleidergröße man habe. Allerdings heißt das nicht, dass man nicht gleichzeitig auf seine Gesundheit achten könne. "Ich trainiere wie eine Wahnsinnige. Fünf Mal die Woche sogar mit einem Personal Trainer, aber ich liebe auch Tennis." Nötig sei dies vor allem für ihre Ausdauer, da ein Drehtag schon mal bis zu 16 Stunden dauern kann.