Nicola Formichetti
© CoverMedia Nicola Formichetti

Nicola Formichetti Sportlich geht immer

Fashion-Guru Nicola Formichetti ist der Meinung, dass der sportliche Look niemals aus der Mode kommen wird

Nicola Formichetti, 37, verleiht seinen Kreationen immer gerne einen sportlichen Touch.

Der italienisch-japanische Modedesigner ist für seine Arbeit mit der Pop-Ikone Lady Gaga (28, "Bad Romance") bekannt, die er bis vor einiger Zeit mit ausgefallenen Outfits ausstattete. Nun konzentriert er sich allerdings auf seinen Job als Art Director bei Diesel und auf seine eigene Modemarke Nicopanda. Diese gründete er vor drei Jahren als Hobby, nun möchte er das Label erfolgreich machen - und zwar mit einer Kollektion, die 70 Teile umfasst. Inspiration schöpft Nicola dabei aus dem in Tokio beliebten Harajuku-Style, New Yorker Trends und der Sportwelt. "Sport kommt nie aus der Mode und [Sportkleidung] ist etwas, das sowohl Jungs auch als Mädels tragen können", befand der Fashion-Star im Interview mit "WWD". "Ich verleihe dem Ganzen mit Harajuku-Prinzessinnen-Details - zum Beispiel mit Schleifen und mädchenhaften Rüschen - einen neuen Dreh."

In den Handel werden die Unisex-Kleidungsstücke bei Opening Ceremony und Colette gehen. Die Preise werden zwischen 70 und 150 Euro liegen, da es Nicola wichtig war, diese "niedrig zu halten". Weiter erklärte er: "Ich wollte nicht einfach nur um der Sache willen etwas Teures kreieren. Ich finde es cool, dass sich jeder [meine Designs] kaufen und tragen kann."

Seine Pflichten bei Diesel wird der Modemacher übrigens nicht vernachlässigen. "Ich trenne meine Jobs", sagte Nicola Formichetti dazu vor Kurzem gegenüber "style.com". "Diese Sache ist völlig getrennt von Diesel. [Nicopanda] ist eine andere Seite von mir, meine farbenfrohere und spaßigere Seite. Ich will alle Teile selbst tragen!"