Natalie Imbruglia

Beauty-OPs? Nur, wenn's Sinn macht!

Sängerin Natalie Imbruglia ist nicht grundsätzlich gegen Schönheitsoperationen - warum auch

Natalie Imbruglia

Laut , 39, sollte sich jeder Mensch gut fühlen dürfen - auch, wenn das mit einer Schönheits-OP einhergeht.

Die Schauspielerin und Sängerin ("Torn") wird kommenden Februar 40 Jahre alt, eine hübsch runde, aber für viele Frauen schreckliche Zahl. Glück für Natalie: Sie sieht immer noch total jung aus. Trotzdem würde sie nicht grundsätzlich ausschließen, sich unters Messer zu legen.

Zu Gast in der australischen "Morning Show" von Channel Nine sagte sie dazu: "Ich finde, die Menschen sollten tun dürfen, was sie wollen, um sich gut zu fühlen. Aber natürlich ist es wunderschön, wenn man es schafft, in Würde zu altern."

Warum sie auch mit fast 40 noch so jugendlich aussieht, weiß die Beauty nicht genau. Ein paar Ideen aber hatte sie schon: "Nun, wahrscheinlich sollte ich meiner Mutter und meinem Vater für die guten Gene danken! Ich liebe zwar die Sonne, passe aber auch sehr auf meine Haut auf. Und ich mache all die richtigen Dinge, wie viel trinken und so."

Die Schöne arbeitet gerade an einem neuen Album, das noch keinen Titel hat, aber bald in die Läden kommen soll. Darauf covert sie Songs von ihren männlichen Kollegen - eine ungewöhnliche Idee, ja, aber ob sie damit auch Erfolg haben wird? Darüber zerbricht sich die Australierin jetzt noch nicht den Kopf. Im Gespräch mit "ATG" betonte sie nämlich, ganz im Hier und Jetzt zu leben: "Es ist wundervoll, sich nicht zu sehr um die Zukunft zu sorgen. Für mich geht es immer mehr darum, in der Gegenwart zu leben und mich nicht auf zukünftige Ereignisse zu konzentrieren, die mir die Freude am Jetzt nehmen."

Das klingt nach einem echten Erfolgsrezept für Natalie Imbruglia.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche