Mode-Trends

Lackleder ist der neue Fetisch

Die Mode überrascht mit einem neuen Trend: Lackleder. Doch damit das glänzende Vinyl nicht billig aussieht, muss man es richtig kombinieren!

Chiara Ferragni (l.) + Lena Meyer-Landrut zeigen, wie man Lackleder richtig kombiniert

Chiara Ferragni (l.) + Lena Meyer-Landrut zeigen, wie man Lackleder richtig kombiniert

Bis vor wenigen Monaten war Lackleder noch mit einer eindeutigen Assoziation bestückt: Rotlichtmilieu. Doch der Blick nach Hollywood und in die Modezeitschriften verrät, dass die glänzenden Teile jetzt auch im Alltag getragen werden. Röcke, Hosen, Stiefel ja sogar komplette Mäntel aus Lack haben den Sprung aus der Schmuddelecke in die Kleiderschränke geschafft - doch ist der Trend wirklich tragbar?

Glänzende Aussichten: Cool trifft sexy

Style-Stars wie Chiara Ferragni, 29, Alexa Chung, 33, oder auch Lena Meyer-Landrut (25, "Traffic Lights") beweisen: Ja! Lackleder muss nicht immer billig wirken. In der richtigen Kombination sehen die Latex- oder Vinyl-Teile sogar ziemlich cool aus. Ganz wichtig ist, den Rest des Outfits dabei so lässig und einfach wie möglich zu halten.

Oversize-Shirts mit Retro-Aufdruck, einfarbige Strickjacken oder ein schlichter Wollpulli sind der perfekte Stilbruch. Von engen Tops mit Mega-Dekolleté sollte man aber lieber die Finger lassen. Sonst könnte der Look doch schnell in die Fetisch-Zone abrutschen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche