Marc Jacobs

Echte Freundschaften sind Gold wert

Der Star-Designer Marc Jacobs schätzt seine wahren Freundschaften, die in der Modewelt nicht einfach zu schließen seien

Marc Jacobs

, 51, kritisierte, dass es manchen Menschen in der Fashion-Welt an Loyalität mangele.

Der gefeierte Modemacher ist nicht nur für seine edlen Kreationen bekannt, sondern launchte vor Kurzem auch sein neuestes Parfüm Daisy Dream. Für die Werbekampagne arbeitete er abermals mit seiner guten Freundin, der Regisseurin (43, "The Bling Ring"), zusammen. Die beiden verstehen sich nicht nur auf beruflicher Ebene super, sondern sind privat auch miteinander befreundet. Seine Beziehung mit der Filmemacherin schätzt der New Yorker sehr - schließlich sei sie in seinem Umfeld nicht alltäglich. "Wenn Freundschaften aufrichtig sind, bleiben sie bestehen - es ist wirklich so einfach", erklärte der Designer im Gespräch mit dem "Harper"s Bazaar'-Magazin. "In der Mode gibt es gewiss eine Prozentzahl von Menschen, die in einer Beziehung keine Loyalität und Integrität aufweisen. Sie sind oberflächlich. Aber wenn man Leute trifft, die man ehrlich mag und wo eine Authentizität herrscht, bleibt die Freundschaft bestehen und es bedarf keines Aufwandes, eine Beziehung aufrecht zu erhalten."

Der neue Duft wurde von übersinnlichen Gedanken inspiriert. Das Thema versinnbildlichte der Fashion-Experte bereits bei seiner diesjährigen New Yorker Modenschau und entführte sein Publikum mit einer himmlischen Kulisse - cartoon-artige, pastell-farbige Wolken hingen über den Köpfen der Zuschauer. "Ein Traum ist dafür vorgesehen, nicht real zu sein - oder noch nicht real zu sein", erklärte der Profi. "Wir sprechen über etwas, das himmlisch ist, was einen aus der körperlichen Welt hinausführt. Und das wie die richtige Welt erscheint. Aber lassen wir uns eine Sache klarstellen - mein Kopf steckt nicht nur in den Wolken."

Auch Sofia beschäftigte sich mit dem Traum-Leitbild ihres Kumpels. "Es hat wirklich Spaß gemacht, über die Symbolik nachzudenken, die Marc wollte", bemerkte sie. "Ich schätze, man stellt sich bei dem Parfüm die Frau vor, die man sein wird, wenn man es trägt. Ein Teil der Erfahrung, wenn man diesen Duft trägt, ist, dass man über das Leben nachdenkt, das man haben wird. So ist auch die Mode", beschrieb die gute Freundin von Marc Jacobs.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche