Laverne Cox
© CoverMedia Laverne Cox

Laverne Cox Ihr seid mehr als euer Körper!

Transgender-Star Laverne Cox wünscht sich, dass die Menschen sich mehr als Ganzes begreifen würden

Laverne Cox, 30, findet nicht, dass es immer nur um Figuren und Körper gehen sollte.

Die Schauspielerin, die als Mann zur Welt kam, macht sich gerade einen Namen mit der Hit-Serie "Orange Is The New Black", wo sie als die Transgender-Frau Sophia Burset zu sehen ist.

Doch während sich in ihrem eigenen Leben vieles um ihren Körper dreht, hat sie auch erkannt, dass das nicht alles ist: "Es geht um alles an euch", sagte sie ihren Fans auf "dazeddigital.com". "Unsere Körper sind wichtig, aber wir sind mehr als unsere Körper!"

Doch wenn sie ehrlich ist, dann setzt Laverne Cox selbst sehr auf ihren Body und quetscht ihn der Optik zuliebe auch mal in engere Kleider, als es sein müsste. Die Künstlerin schmunzelte: "Ich war in jüngster Zeit öfter in einem Taillenmieder auf dem roten Teppich oder im TV und sah großartig aus, fühlte mich aber unwohl!"

Laverne ist nicht nur der erste Transgender, der in einer Schauspielkategorie für einen Emmy nominiert wurde, sondern auch der erste auf dem Cover des "Time"-Magazins. Das machte die Amerikanerin unglaublich stolz: "Es war ein großer Moment für meine Community! Es ging um Menschen, die seit Jahrzehnten arbeiten, und war eine große Bestätigung für unsere Art zu leben. Es zeigte, dass unsere Stimmen gehört werden."

Durch ihre Karriere im Rampenlicht sieht sich Laverne Cox auch vielen Anfeindungen gegenüber - erst kürzlich wurde der Eintrag über sie im englischen Wikipedia gehackt und mit transphoben Kommentaren versehen. Trotzdem lässt sich der Star nicht kleinkriegen: "Sich als Transgender sichtbar zu machen, macht dich oft zur Zielscheibe. Dass ich sichtbar bin und meine Träume lebe, wird hoffentlich zu einem großartigen Moment für alle Transgender."