Jennifer Lawrence
© CoverMedia Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence Augenweide in Marineblau

Filmstar Jennifer Lawrence war bei den gestrigen 'Screen Actors Guild Awards' in einem klassischen trägerlosen 'Dior'-Kleid der Star des Abends.

Jennifer Lawrence (22) sorge gestern Abend in einem klassisch-glamourösen Haute-Couture-Kleid von 'Christian Dior' dafür, dass beim 'Screen Actors Guild Award' alle Augen auf sie gerichtet waren.

Der jungen Darstellerin ('Die Tribute von Panem - The Hunger Games') wurde für ihre Rolle in der Tragikomödie 'Silver Linings' die Auszeichnung als beste weibliche Hauptdarstellerin verliehen. Für ihren Auftritt bei der renommierten Veranstaltung, die im 'Shrine Exposition Center' in Los Angeles stattfand, hatte sie sich für eine seitlich gescheitelte, wellige Frisur sowie Leinwandsirenen-rote Lippen entschieden, um ihr marineblaues schulterfreies bodenlanges Kleid zu vervollständigen.

Das Outfit des Nachwuchsstars war das heißeste Gesprächsthema des Abends, da die Schöne ein Klamotten-Malheur zu haben schien, als sie auf die Bühne gerufen wurde, um ihren Preis entgegenzunehmen. Das Originalkleid, das vergangene Woche von seinem Schöpfer bei der 'Paris Couture Fashion Week' auf dem Laufsteg vorgestellt wurde, hatte durchsichtige Teilbereiche, die von hauchzartem Futterstoff zusammengehalten wurden. Das Modell der Schauspielerin war jedoch für ihren Auftritt bei der Preisverleihung modifiziert und die Auskleidung verborgen worden, so dass die Tatsache versteckt war, dass es sich um ein Stufenkleid handelte.

Als die Amerikanerin auf die Bühne gerufen wurde, um ihren Preis in Empfang zu nehmen, führte die Kombination, dass sie den oberen Teil des Kleides hochzog, während das Unterteil zur gleichen Zeit durch das Sitzen festhakte, dazu, dass der Futterstoff sichtbar wurde.

Abgesehen von diesem kleinen Zwischenfall überzeugte die junge Frau dennoch mit einem Hammerlook, den sie mit Schmuck von 'Chopard', einer Roger-Vivier-Clutch sowie einem Paar Jimmy-Choo-Schuhen vollendete.

Zu den weiteren Gästen der Award-Show gehörte auch die französische Schauspielerin Marion Cotillard (37, 'The Dark Knight Rises'). Die Darstellerin entschied sich ebenfalls für eine Kreation aus einer Frühjahr-2013-Couture-Kollektion, in ihrem Fall in einem schicken Blauton mit zusätzlicher weißer Bordüre, zu der sie eine passende asymmetrische Frisur trug.

Ihrer Zeit etwas weiter voraus zeigte sich Hollywoodschönheit Amanda Seyfried (27, 'Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond') in einem figurbetonten marineblauen Meerjungfrauenkleid aus der Vor-Herbst 2013-Kollektion von Zac Posen, das ihr ganz ausgezeichnet zu Gesicht stand.

'Fashion Police'-Berichterstatterin Kelly Osbourne (28) bewies ihr Vintage-Gespür und zeigte sich in einer eindrucksvollen schwarzen bodenlangen Jenny-Packham-Nummer mit wunderschöner Verzierung. Ergänzend schlüpfte sie in Brian-Atwood-Schuhe und rundete ihr von Kopf bis Fuß gelungenes Ensemble mit einer 'Marchesa'-Handtasche ab.

Schauspielerin Sofía Vergara (40, 'Happy New Year') verkörperte Hollywood-Glamour pur, als sie bei der insgesamt 19. jährlichen Preisverleihung in einem Weißgold-Lamé-Kleid von 'Donna Karan Atelier' und Charlotte-Olympia-Schuhen über den roten Teppich stolzierte. Die Kolumbianerin scherzte während der Veranstaltung, dass ihr Vater niemals erwartet habe, dass sie auf dem roten Teppich so eine damenhafte und elegante Figur machen würde. "Mein Vater sagte mir, wenn ich irgendwas Künstlerisches machen würde, würde ich wie eine N**** aussehen", witzelte Sofía Vergara gegenüber 'Us Weekly'. "Ich habe ihm gesagt: 'Mit diesen riesigen Möpsen, die ich von deiner Mutter geerbt habe, sehe ich schon wie eine N**** aus!'"

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild