January Jones

Wettstreit mit Diane Kruger

Schauspielerin January Jones findet es toll, mit ihrer Showbiz-Kollegin Diane Kruger um Kleider zu wetteifern

January Jones

(35) zankt sich gerne mit (36) um Kleider.

Die TV-Darstellerin ("Mad Men") bezeichnete die Leinwandschönheit ("Mr. Nobody") als ihre gute Freundin und ihre Quelle der Stil-Inspiration. Wenn die beiden Damen zusammen seien, würde es oftmals damit enden, dass sie sich um die neuesten Designerstücke rauften, weil keine von ihnen für hochkarätige Veranstaltungen einen Stylisten anheuert. "Für Inspiration [schaue ich zu meiner] engen Freundin Diane Kruger"; erzählte Jones '"Net-A-Porter". "Sie sieht immer fantastisch aus, daher beobachte ich, was sie trägt. Wir gehen gerne zu Shows oder suchen online und dann kämpfen wir miteinander um die besten [Stücke]."

Modische Stars

Style-Zoom 2014

Von wegen, Blau und Schwarz soll man nicht miteinander kombinieren: Supermodel Heidi Klum beweist beim Geschenke-Shopping in einem ebenso sportlichen wie stylishen Outfit Trendgespür.
Sexy, seriös und super angesagt ist der Look mit Lederhose von Emmy Rossum. Das komplett schwarze Outfit besticht durch scharfe Schnitte und hochwertige Materialien.
Zum Trenchcoat im Stil von Humphrey Bogart kombiniert Model Natalia Vodianova eine dreiviertellange Schlagjeans und bordeauxrote Stiefeletten aus Lackleder.
Style-Queen Poppy Delevingne setzt auf ein entspanntes Freizeitoutfit mit "Haben wollen"-Faktor. Lederleggings, Kunstfellmantel und Henkeltasche werden durch die angesagte Sonnenbrille in Petrolblau von Miu Miu um ein Statement-Teil ergänzt.

456

Star-Frisuren

Diane Kruger

Den klassischen Hollywood-Glamour-Look mit glänzenden, weichen Wellen beherrscht Diane Kruger perfekt.
Ein leichter Dutt und seitlich locker drapierte Strähnen geben Diane Kruger mit dem richtigen Blick einen fast lasziven Look.
Ihren romantischen Sommerlook unterstreicht Diane Kruger noch mit floralem Haarreifen.
Auch streng mit glatt und stark gescheitelten Haaren begeistert Diane Kruger.

32

Zu den Lieblingslabels der Schauspielerin zählen die Designer und . Jones besucht noch immer gerne Modeschauen, obwohl sie selbst keine positiven Erfahrungen in der Branche gesammelt hat. Die Hollywoodschauspielerin arbeitete zu Anfang ihrer Karriere als "Abercrombie & Fitch"-Model, als sie im Alter von 18 Jahren von South Dakota nach New York zog. "Ich mochte das Modeln nicht", erinnerte sich der Star. "Das Größte, das ich [davon] mitnahm, war Selbstwertschätzung: Ich war gut darin, mit Enttäuschung umzugehen. Du gehst zu zehn Castings am Tag. Als ich also nach L.A. kam und anfing, vorzusprechen, war ich Absagen gewöhnt. [Mode] Es ist eine wirklich harte Branche."

Bereits in der Vergangenheit plauderte die Filmschönheit darüber, wie sie ihr Aussehen entwickelt habe, um sich optisch von dem Charakter abzusetzen, den sie in der Fernsehserie "Mad Men" spielt. Ihre Figur Betty trägt in dem Drama um eine Werbefirma in den 60er Jahren beispielsweise Mieder als Teil ihrer der Ära angepassten Garderobe. "Der Großteil meiner Auswahl ist ultramodern und sehr durchdacht", erklärte sie der "New York Times" vor Kurzem. Auf dem roten Teppich dagegen möchte January Jones "Dinge tun, die schockieren".

Mehr zum Thema

Star-News der Woche