Harald Glööckler
© CoverMedia Harald Glööckler

Harald Glööckler Kinder haben einen eigenen Sinn für Glamour

Designer Harald Glööckler kleidet auch die Kleinsten ein und findet, dass Babys und Kinder das Recht haben, schick angezogen zu sein.

Harald Glööckler (48) nimmt auch Kleinkinder wichtig.

Der Designer entwarf seine erste Baby- und Kleinkind-Kollektion 'Princess for a day' und findet, dass Kinder ihr ganz eigenes Glamour-Gefühl hätten. "Warum sollten Kinder trist und langweilig gekleidet sein? Kleine Prinzessinnen lieben nun mal Pink und Glitzer und wenn ihre Augen strahlen, wenn sie so ein Kleidchen sehen, habe ich mein Ziel erreicht. Kinder haben ihren ganz eigenen Sinn für Glamour. Der ist viel ehrlicher, viel begeisterter als bei Erwachsenen", befand er im Interview mit der 'Frankenpost'.

Dennoch dürfen Eltern es nicht übertreiben: "Kinder sollten nicht als Modepuppe der Eltern fungieren", betonte der Star. "Aber für besondere Anlässe macht man sich eben schick. Die Kinder eifern da ja auch ihren Eltern nach. Ich meine, Sie haben zu Ihrer Konfirmation doch bestimmt auch kein altes T-Shirt angehabt, oder? Das sind Momente, die immer wieder gern in Erinnerung gerufen werden und da ist es natürlich toll, wenn man sich nach Jahren noch Fotos ansehen kann und sagt: 'Oh, sieh mal, wie hübsch du da aussiehst'."

Freude und Funktionalität seien vor allem das Credo, das Glööckler mit seiner Mode für Kinder verfolge. Die Kleinen sollen sich wohlfühlen, wenn sie eine Hose oder ein Shirt made by Glööckler anziehen, aber trotzdem noch das machen, was sie wollen und einfach Kind sein.

Sich einmal wie eine "Prinzessin für einen Tag" zu fühlen, sei dabei das Stichwort. Die Kollektion sei ein wahr gewordener Mädchentraum, den sich alle leisten können. "Kinder wollen sich eigentlich nur ihres Lebens freuen und Spaß haben. Und das drückt meine Baby- und Kleinkind-Kollektion auch aus. Außerdem haben wir auch hier bewusst die Preise erschwinglich gehalten. Denn für mich hat jeder Mensch ein Recht darauf, sich wohl und schön zu fühlen. Dass ich nichts von übertriebener Exklusivität halte, ist ja bekannt."

Aber nicht nur die Kleinsten dürfen sich in die Mode von Prinz Pompös hüllen, auch Vierbeiner kommen bei dem bekennenden PETA-Aktivisten und Tierfreund Glööckler nicht zu kurz, der bereits eine Hundekollektion entwarf. Mit 'Glööckler by HKM' präsentiert der Stardesigner nun seine neue Reitsportkollektion für den extravaganten Auftritt hoch zu Ross. "Das Glamouröse am Pferdesport sowie die Eleganz und Anmut dieser stolzen Tiere haben mich schon immer fasziniert. Mich hat es unheimlich gereizt, eine Kollektion zu entwerfen, die das Majestätische dieser Wesen unterstreicht und ihnen noch mehr Glanz verleiht", so der Meister gegenüber der 'Balaton Zeitung'. Die Kollektion besteht dabei aus insgesamt 20 Stücken, die sich aus Shirts, Blusen, Blazer, Jacke, zwei Reithosen und Reitsocken, Ledergürtel, zwei Hufglocken, Gamaschen, Streichkappen und Fliegenhaube, Halfter, Führstricke, Schabracke, Abschwitzdecke sowie Bandagen zusammensetzen.

Seine Reitsportkollektion stellt Harald Glööckler am 8. September auf der spoga horse in Köln vor.