Zooey Deschanel
© Getty Images Zooey Deschanel

Zooey Deschanel Sie verklagt Schuhfirma

Zooey Deschanel verklagt "Steve Madden". Die Streitsumme beläuft sich auf zwei Millionen Dollar

Schauspielerin Zooey Deschanel hat nun endgültig genug: Sie fordert vom Label "Steve Madden" zwei Millionen Dollar (1,52 Millionen Euro) Entschädigung. Grund ist ein geplatzter Werbedeal zwischen der 30-Jährigen und dem Schuhunternehmen.

Bereits im August diesen Jahres unterschrieb Zooey einen Vertrag mit der populären Marke "Steve Madden". Die "500 Days of Summer"-Darstellerin sollte das Gesicht der Marke werden. Kurz darauf ließ sich Zooey Deschanel darauf ein, die Gage auf 1,5 Millionen Dollar (1,14 Millionen Dollar) zu kürzen, da die Kollektion anscheinend bei den Einzelhändlern nicht gut ankam wie geplant und eine Finanzierung der ursprünglichen Werbesumme damit nicht möglich wurde.

Allerdings schmälerte sich ihre Gage nicht "nur" auf eine halbe Millionen Dollar, sondern belief sich letztendlich auf Null. Sehr ärgerlich, denn die hübsche Schauspielerin mit dem Puppengesicht hat aufgrund ihrer Abmachung mit "Steve Madden" andere Angebote sausen lassen müssen.

Ob Schauspielerin Zooey Deschanel letztendlich barfuß aus der Geschichte gehen muss, wird nun vor Gericht entschieden.

inu