Wolfgang Joop
© Getty Images Wolfgang Joop

Wolfgang Joop Kein Bock auf Berlin

In wenigen Tagen startet Deutschlands wichtigste Modemesse, die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Wolfgang Joop kann dem Event so gar nichts Gutes abgewinnen

Vom 20. bis 23. Januar werden wieder Tausende Modebegeisterte nach Berlin pilgern, um der Mercedes-Benz Fashion Week beizuwohnen: Nur Modemacher Wolfgang Joop hat keine Lust, seine Wunderkind-Kollektion auf den Laufstegen in der Hauptstadt vorzustellen und plaudert diese Unmut munter in die Welt hinaus.

Die Modenschauen in Berlin seien seiner Meinung nach immer mehr zu Medienveranstaltungen mutiert - mit zu vielen B-Prominenten, die sich gar nicht unbedingt für Mode interessieren. "Da werden häufig ganz normale Produkte als Design verkauft", sagte der 65-Jährige jüngst in einem Interview, nur wenige Tage vor Beginn der Modewoche. Berlin sei ihm ohnehin zu nah, er stelle lieber zwei Mal jährlich auf der Fashion Week Paris aus.

Auch in Richtung seines Kollegen Michael Michalsky schoss Joop scharf: "Ich würde niemals eine Modenschau im Friedrichstadt-Palast machen, das ist doch Entertainment, dabei ist Mode eine Kunstdisziplin." Michalsky hatte seine Kollektion im vergangenen Jahr in eben dieser Location vorgestellt und wird es auch in diesem Jahr wieder tun.

So ganz kommt aber auch ein Wolfgang Joop nicht an der Fashion Week Berlin vorbei: Obwohl er das Modeevent 2007 noch öffentlich belächelte, lud er 2009 zur Kollektionspräsentation in sein Geschäft ein ... mal schauen, wie ihm in nächsten Jahr zumute ist.

jgl