Vivienne Westwood, Lee
© Getty Images/PR Vivienne Westwood, Lee

Vivienne Westwood - Lee Punk trifft Baumwolle

Vivienne Westwood hat sich mit dem Jeans-Riesen "Lee" zusammengetan. Dabei herausgekommen sind farbenfrohe Styles mit besonderen Details

Sie ist die Mutter des Punk, doch jetzt zeigt sie sich ganz züchtig: Zusammen mit dem Jeanslabel "Lee" hat Vivienne Westwood ihre eigene Linie designt. "Lee Anglomania" ist ab Juli 2010 weltweit in den Stores erhältlich und besteht aus vier Jeansstyles für Männer, fünf für Frauen und einer Unisex-Jeans. Für Westwood ist es die erste Kollaboration dieser Art.

Vivienne Westwood mit "Lee Anglomania": Knallig bunte Designs und verspielte Accsoires.
© PRVivienne Westwood mit "Lee Anglomania": Knallig bunte Designs und verspielte Accessoires.

Als Inspiration für ihre Designs dienten der 69-Jährigen die eigenen Archive: So finden sich Referenzen für Westwoods bahnbrechende "Punk and Pirates"‘-Kollektionen der 70er und 80er Jahre, ebenso wie für die dynamischen Schnitte, die sie im Laufe ihrer Karriere entwickelt hat. Dabei sind die Kreationen der Designerin ziemlich facettenreich: Für "Lee-Anglomania" entwarf sie sowohl weite Jeans als auch Skinnys mit bunten Drucken, Rüscheneffekten oder auch All-Over-Prints in Gold und Kupfer.

Dass bekannte Jeans-Labels sich namhafte Designer ins Boot holen, ist keine Seltenheit: Schon Jean-Paul Gaultier designte Anfang des Jahres für Levi's die Spring/Summer Kollektion 2010. Entstanden sind Latzhosen und Kleider, die an die modischen 90er Jahre erinnern und mit ungewöhnlichen Lingerie-Schnitten und Silhouetten begeistern. Für seine Kollaborationen ist Levi's durchaus bekannt: Auch mit "House of Holland" stand erst kürzlich eine Zusammenarbeit auf dem Programm. Fast immer entstehen dabei neue Impulse, die nicht nur dafür sorgen, dass bekannte Jeans-Hersteller wie Lee Schlagzeilen machen, sondern auch, dass die Straßen dieser Welt durch Designer wie Vivienne Westwood ein bisschen bunter werden.

Sehen Sie auf den nächsten Seiten Fotos der Kollaborationen von Vivienne Westwood und Jean-Paul Gaultier.

aze

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel