Victoria, Madeleine + Sofia: Prinzessin Sofia
© Dana Press Prinzessin Sofia

Victoria, Madeleine + Sofia Das Lieblingslabel der Schweden-Prinzessinnen

Nicht eine, nicht zwei, sondern gleich drei schwedische Prinzessinnen können nicht irren: Victoria, Madeleine und neuerdings auch Sofia sind ganz verrückt nach den Entwürfen dieses Umstandsmoden-Labels

Modische Ratschläge werden im schwedischen Königshaus scheinbar am laufenden Band getauscht. Wie sonst lässt es sich erklären, dass nach Prinzessin Victoria und Prinzessin Madeleine nun auch Prinzessin Sofia den Designs eines ganz bestimmten Modelabels vertraut.

Tiffany Rose, ein durchaus sehr erschwingliches Label für festliche Umstandmsode, hat es den schönen Schwedinnen angetan. Bei einem offiziellen Termin im Dezember trug Sofia das Spitzenkleid "Chloe" (Preis ca. 190 Euro) in der grünlich-blauen Nuance "Dragonfly" und präsentierte stolz ihre wachsende Kugel.

Ein Label für drei Prinzessinnen

Victoria, Madeleine + Sofia: Zwei Prinzessinnen, ein Kleid: Im Abendkleid "Eden" von Tiffany Rose strahlen beide Schwangeren.
© Dana PressZwei Prinzessinnen, ein Kleid: Im Abendkleid "Eden" von Tiffany Rose strahlen beide Schwangeren.

Die Babyfreude in Schweden reißt einfach nicht ab: Nachdem Prinzessin Madeleine im Juni ihr zweites Kind, den kleinen Prinz Nicholas, zur Welt brachte, sind nun gleich zwei weitere Prinzessinnen schwanger. Sowohl die Thronfolgerin Prinzessin Victoria als auch Prinzessin Sofia erwarten im Frühjahr 2016 ein Kind.

Offensichtlich scheint im Hause Bernadotte aber trotz aller Reichtümer eine sympathische Bescheidenheit vorzuherrschen. Für einen offiziellen Staatsempfang zu Ehren des tunesischen Präsidenten und seiner Gattin warf sich Kronprinzessin Victoria am Mittwoch (4. November) mächtig in Schale.

Das violette Abendkleid "Eden" vom Umstandsmodenlabel Tiffany Rose schmiegte sich perfekt an ihre wachsende Babykugel. Sichtlich stolz auf seine schöne Ehefrau strahlte auch Prinz Daniel in einer Tour an ihrer Seite.

Aufmerksamen Beobachtern kommt das elegante Umstandsmodenkleid aber sicherlich bekannt vor: Bereits 2013 trug Prinzessin Madeleine den festlichen Entwurf bei einem offiziellen Empfang.

Das schwesterliche Babybauch-Styling in Schweden hat echtes Kultpotenzial. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass die drei schönen Prinzessinnen untereinander die Kleidung tauschten.