Taylor Swift in ihrem Abschlussball-Kleid
© DonateMyDress.org Taylor Swift in ihrem Abschlussball-Kleid

Taylor Swift Traumkleid für einen guten Zweck

Taylor Swift hat ihr Abschlussball-Kleid für einen guten Zweck gespendet und versteigern lassen

Taylor Swift hat nicht nur eine große Stimme, sondern auch ein großes Herz: Die Sängerin und Schauspielerin hat das Kleid, das sie zu ihrem Highschool-Abschlussball getragen hat, für einen guten Zweck gespendet.

Taylor hat die bodenlange, schimmernde Jessica-McClintock-Robe der Organisation "DonateMyDress" ("spende mein Kleid") zur Verfügung gestellt. Diese Wohltätigkeitsorganisation hat sich der Vermittlung traumhafter Ballgewänder an Mädchen verschrieben, die sich nicht ohne weiteres ein Prinzessinnen-Outfit leisten können. Mädchen und Frauen können ihre getragenen Abend- oder Brautkleider in Sammelstellen abgeben. Dort werden sie dann von neuen Besitzerinnen ohne pralles Portemonnaie in Augenschein genommen und einer zauberhaften Zweitverwertung zugeführt.

Dieser Gedanke gefiel auch Taylor Swift. "Ich habe mich dazu entschieden, weil ich das Kleid nur einmal getragen - und es geliebt! - habe. Es einfach allein und einsam im Schrank hängen zu lassen, ohne es je wieder zu anzuziehen, erschien mir witzlos", erklärte sie laut US-Magazin "People".

Weitere Stars wie zum Beispiel Miley Cyrus, Demi Lovato, Nikki Blonsky und Ashley Greene haben ebenfalls ihre Kleider gespendet. Taylors Kleid ging bei einer eigens dafür eingerichteten Auktion für über 900 Euro weg - und wird jetzt von einem Fan zu neuen Ehren gebracht. Das Geld kommt der Organisation zu Gute. Und das ist alles ganz in Taylors Sinne. "Ich will, dass irgendwo ein anderes Mädchen sich in meinem Kleid wunderbar fühlt und einen großartigen Abschlussball erleben kann", so Taylor Swift.

jwa