Style-Blog

Raubt Mode!

Boyfriend-Mode bedeutet nicht nur, seine Jeans zu tragen. Ihr passt noch viel mehr von ihm

Cara Delevingne

Von Richi ist die Bikerjacke. Unten links liegt was Cooles von Flo, und Michis Shirts passen hochgekremelt ebenfalls. Die Garderobe meiner Freundin Christine ist quasi die Ahnengalerie ihrer Ex-Männer.

Recht hat sie. Ist doch nur logisch, dass man nicht nur das Leben, sondern auch den Schrank teilt. Und wenn er dann vergisst, dass sie ja noch die coole Acne-Jacke im Schrank hat – warum sollte man ihr dann die Schuld geben. Spätestens seit dem großen Hype um die Boyfriend-Jeans ist uns doch allen klar: Längst gibt es Männer-Styles, die auch Frauen hervorragend stehen. 

Cara Delevingne ganz lässig in einem Sport-Look von Puma, den sie mit einer Teddyjacke kombiniert

Cara Delevingne ganz lässig in einem Sport-Look von Puma, den sie mit einer Teddyjacke kombiniert

Zumindest dann, wenn man es auf eine eigene, eher feminine Weise trägt. Einen Anzug mit Button-Down-Hemd und Krawatte zu stylen ist demodeé und erinnert mich immer an eine Revue-Show mit Marlène Charell in den Achtzigern. 

Geben Sie dem Ganzen ein Glamour-Upgrade mit hohen Schuhen (goldene Pumps!) oder massivem Schmuck. Auch ein klassisches Herrenhemd in Hellblau zu einem Maxi-Rock sieht hervorragend aus.

Besonders mag ich, wenn Frauen Jacken, Blousons oder Blazer im Männerstil tragen. So selbstverständlich cool. Es hat immer diesen Hauch von "Ich habe die Nacht bei ihm verbracht und er gab mir seine Jacke, damit ich am Morgen danach nicht friere!" Geht mit mir gerade die Fantasie durch? Wenn ich meiner Freundin Christina glaube, eher nicht …

Streetstyle-Looks

Style-Zoom 2017

Die Vorbereitungen für die wohl heißeste Fashion Show des Jahres laufen: In New York fand eins der Castings für die "Victoria's Secret"-Schau statt. Jedes Jahr schickt das Dessous-Label wunderschöne, zum Teil unbekannte Gesichter (und Körper) auf den Laufsteg. Die Castings sind für die Models der erste, wichtige Schritt, um ihrem großen Traum ein Stück näher zu kommen. Kein Wunder, dass sich Rosmarijn de Kok und ihre Kolleginnen für das Casting stylen und den Paparazzi auf den Straßen New Yorks die neuesten Trends präsentieren. 
Eine locker geschnittene Jeans im "Destroyed"-Look und dazu ein rotes Top mit tiefem Ausschnitt: Raven Lyn weiß, wie man mit Gegensätzen spielt und sieht toll aus. Besonderer Hingucker sind ihre Chanel "Boy"-Tasche und die runde Sonnenbrille. 
Adrianne Ho scheint auch auf der Straße gerne zu zeigen, was sie hat: Sie kombiniert ihre kurze Jeans-Hotpants mit einem schwarzen Crop Top und einer weißen Bikerjacke. Plateau-Heels lassen die Beine des Models endlos erscheinen. 
Londone Myers entscheidet sich für das wichtige Casting für einen kompletten Jeans-Look: Sie trägt eine Denimjacke mit "cold shoulders", also ausgeschnittenen Schultern, und eine ausgefranste Jeans. Dazu coole Kopfhörer, eine Sonnenbrille und schwarze Boots - ein perfekter, cooler Look. 

137


Mehr zum Thema

Star-News der Woche