Stella McCartney und Model
© Wireimage.com Stella McCartney und Model

Stella McCartney Picknick mit Stella

Warum drinnen am schnöden Catwalk sitzen, wenn draußen die Sonne scheint? Stella McCartney holte den Laufsteg nach draußen auf die grüne Picknick-Wiese

Brave Shows sind nichts für Stella McCartney. Während sich andere Modedesigner an die ungeschriebenen Vorschriften halten und ihre Kollektionen mit üblichen Namen wie "Cruise" oder "Resort" betiteln, macht Stella einfach alles anders.

Ihre Show heißt "Stella's Spring 2009" und damit es auch wirklich frühlingshaft wirkt, verlegte die Tochter von Paul McCartney ihre Show ins Freie. Bei einem Picknick im "Jefferson Market Garden" im New Yorker Greenwich Village zeigte sie ihre neuesten Kreationen. Auch Stellas Freundin und gute Kundin Kate Hudson wollte sich das Spektakel nicht entgehen lassen.

Auf grüner Wiese, unter vollem Laub und inmitten von vielen bunten Blumen konnten die Gäste Stellas Arbeit der letzten Monate bewundern. Aufwändig gearbeitete Pailetten-Kleider, coole Sweatshirts, lockere Jumpsuits und viele weitere Schmuckstücke zauberten den Zuschauern im Grünen zusätzlich Schmetterlinge in den Bauch.

rbr