Chloe Sevigny
© Getty Images Chloe Sevigny

Spitze Luxus-Stöffchen

Chloë Sevigny erkennt jeden Trend frühzeitig. Endlich können auch wir uns mal wieder richtig fein machen!

So richtig out ist Spitze irgendwie nie.

Wenn überhaupt, macht der Trend mal eine Pause.

Die zartesten Versuchungen.
© PRDie zartesten Versuchungen.

Nun ist das halbtransparente Material wieder einmal aus dem Sekundenschlaf erwacht; viele Designer haben spitze Kleidung auf den Laufsteg geschickt.

"Wer einen trendy Look kreieren will, sollte Spitze zur Bikerjacke oder zu Denim tragen", verrät Airfield-Boss Walter Moser. "Oder den Spitzenblazer zur coolen Hose. Der Kontrast macht den Style neu und modern." Vom Komplett-Look rät er ab: "Zu viel Spitze wirkt schnell zu anlassbezogen." Auf jeden Fall, so Moser, braucht jede Frau "ein Spitzenshirt in Schwarz. Das ist ein Must-have!"

1. Hochgeschlossen: Top mit Bubikragen, von Ana Alcazar, ca. 110 Euro; 2. Der "rockt" garantiert jedes Outfit! Von Gerard Darel, gesehen bei Karstadt, ca. 170 Euro; 3. Funktioniert mit Denim, passt aber auch zur Abendgarderobe: Mantel von Coast, ca. 330 Euro

Mehr zum Thema