Sommertrend

Verstehen Sie Gelb?

Die Sonne bekommt Konkurrenz: Von Blumarine bis Versace setzt alles auf Gelb. Welche Stilregeln die Farbe voraussetzt und warum Gelb nicht das neue Schwarz ist, weiß Lena Elster

Schauspielerin Diane Kruger backstage bei der Präsentation der Tommy Hilfiger Kollektion 2008 im Rahmen der Mercedes-Benz Fashio

Schauspielerin Diane Kruger backstage bei der Präsentation der Tommy Hilfiger Kollektion 2008 im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week

Gelbe Tasche von Janet & Janet, ca. 290 Euro

Gelbe Tasche von Janet & Janet, ca. 290 Euro

Woher kommt der Trend?

Was als Hippie-Sonnenblume in den 70er-Jahren nervte und Anfang der Neunziger in technoschriller Neonfarbe vor allem die Fremdscham aufblühen ließ, wird auf erfrischende und elegante Weise straßentauglich. Behandelten die Kollektionen vergangener Saisons Gelb eher stiefmütterlich, flirrt die Farbe 2008 über nahezu jeden Laufsteg. Und da weder Designer noch Stars dem Leuchten widerstehen können, ist es nicht mehr weit bis zum Massenansturm.

Chic: Pumps von Stuart Weitzman, ca. 270 Euro

Chic: Pumps von Stuart Weitzman, ca. 270 Euro

Kanarienvogel oder Zitronenfalter?

Die gute Nachricht zuerst: Egal, in welcher Nuance, Gelb hat eine positive Ausstrahlungskraft. Trotzdem macht auch hier der Ton die Musik. Je gebräunter die Haut, desto dominanter darf die Farbe sein. Akzente setzt etwa ein leuchtender Nagellack auf den Zehen. Ein Porzellan-Teint hingegen har­moniert eher mit Pastelltönen. Und zum Thema Eleganz die schlechte Nachricht: Bei einem Bleistiftrock in Postgelb sehen Modeexperten zu Recht Schwarz!

It-Girl Chloë Sevigny beweist ihr Trendgespür in einem glänzenden Kleid von Lanvin

It-Girl Chloë Sevigny beweist ihr Trendgespür in einem glänzenden Kleid von Lanvin

Komplettlook: Ja oder Nein?

Gelb braucht den richtigen Rahmen: Falsche Blondinen oder Dauerlächler mit verfärbten Zähnen zählen zur Risikogruppe, wenn es um den einwandfreien Farb-Mix geht. Als sichere Gelbanlage gelten Investitionen in hochwertige Kleidungsstücke. Ein Kaschmirpulli zum Beispiel sollte aber niemals Ton in Ton, sondern mit gedeckten Farben wie Weiß, Nude oder Grau kombiniert werden. Knallige Begleiter wie Rot und Pink führen zur farblichen Überdosis. Unkompliziert: Braun, Schwarz oder Denim-Blau.

Smile! Sommerlaune verbreitet dieser quietschgelbe Smiley-Treter

Smile! Sommerlaune verbreitet dieser quietschgelbe Smiley-Treter

Accessoires entbehrlich oder nötig?

Gelbe Armreifen, Ohrringe oder Ketten in XXL-Größe, coole Sneaker oder leichte Tücher sind diese Saison Pflicht. Für alle Thirtysomethings eignet sich ein edleres Schmuckstück wie ein in Gelbgold gefasster Citrin oder eine dezente Kette. Weiß- und Rotgold sollten das Schmuckkästchen an gelben Tagen allerdings nicht verlassen. Unser Tipp: Ein Schal eignet sich besser für Stylingexperimente, etwa an Hals, Tasche oder im Haar.

Bikini oder Badeanzug? GOTTEX lässt in seiner diesjährigen Kollektion die Grenzen verschwimmen

Bikini oder Badeanzug? GOTTEX lässt in seiner diesjährigen Kollektion die Grenzen verschwimmen

Gelb zu Blond: Wie geht das?

Generell gilt: Warme Gold-Haarfarben sind gute Partner. Gewagt, aber trendy ist die Kombi aus Weißblond und knalligem Gelb. Asch-Blondinen sollten andere Farben bevorzugen.

Passt Gelb zum Roten Teppich?

Selbst Stil-Ikonen wie Cate Blanchett oder Chloë Sevigny haben die gelbe Gefahr schon unterschätzt. Ausschlaggebend für einen glamourösen Auftritt sind nicht etwa Farbnuance, Kleidlänge oder -material, sondern die Ausstrahlung. Gelb verlangt eine selbstbewusste Haltung, andernfalls stiehlt es seiner Trägerin die Show. Und der Sex-Appeal? Ein Sommerkleid auf gebräunter Haut erzielt den gewünschten Effekt, ist aber gewöhnungsbedürftiger als das kleine Schwarze.

Lässiges Sommerkleid aus Jersey von Tom Tailor Denim, ca. 40 Euro

Lässiges Sommerkleid aus Jersey von Tom Tailor Denim, ca. 40 Euro

Wer sind die Gelb-Ikonen?

Hans-Dietrich Genschers berühmter V-Pullover, der Briefkasten um die Ecke, Biene Maja oder Friesennerz beweisen: Gelb ist zwar nicht unbedingt ein Modeklassiker, kann aber eine Menge Geschichten erzählen.

Neongelb: Posh oder Peinlich?

Ein Blick auf die diesjährige Jeans-Palette stellt klar: Ohne Neon läuft nichts. Auch Sneaker und Accessoires haben Strahlkraft. Was bei Streetwear-Styles cool Akzente setzt, ist für Businessgarderobe Gift: Luftige Neonkleider, grelle High Heels oder gar knallige Kostüme gehören postwendend in die gelbe Tonne!

Gala Style

Gala Style

Mehr zu den neuen Trends:

Auf 170 Seiten berichtet die vierte Ausgabe der "GALA Style" über neue Trends aus Fashion, Beauty und Living. Dazu gehören bonbonfarbene Sandalen, ein Porträt über Marc Jacobs und alles über die Trendfarbe Gelb. Die aktuelle "GALA Style" ist seit dem 13. März im Handel.

Inhaltsverzeichnis

Star-News der Woche

Gala entdecken