Jessica Simpson und Jennifer Lopez
© Getty Jessica Simpson und Jennifer Lopez

Simpson und J. Lo Mode für drunter und drüber

Jessica Simpson will eine eigene sexy Dessous-Kollektion auf den Markt bringen, während Jennifer Lopez Sportmode für diejenigen entwirft, die noch für einen Luxus-Körper arbeiten

Und schon wieder füllen zwei Hollywood-Stars die Bekleidungsgeschäfte mit ihren eigenen Kreationen. Die eine sexy, die andere sportlich.

Jessica Simpson verkauft schon erfolgreich Handtaschen, Schuhe, Sonnenbrillen und Bademode unter ihrem Namen. Nun bringt die Sängerin spätestens im Frühjahr 2009 auch eine eigene Dessous-Linie auf den Markt. "Ich mag unterschiedliche Unterwäsche für verschiedene Anlässe und ich denke, das ist das Beste daran: Du kannst Dich mit unterschiedlicher Wäsche sexy oder mädchenhaft fühlen, je nach Laune", sagt Jessica.

Sexy oder mädchenhaft? Jennifer Lopez ist momentan eher in Sportlaune und verbringt den Hauptteil ihrer Zeit damit, überflüssige Babypfunde los zu werden, um bald wieder sexy Wäsche tragen zu können. Ihr tägliches Sportprogramm hat sie auf die Idee gebracht, nun eine eigene Sport-Kollektion zu entwerfen. In Sportschuhen, Yoga-Hosen und Tanzklamotten im J.Lo-Style sollen sich Frauen bei ihrem Workout richtig wohl fühlen. "Sie möchte, dass die Sportklamotten im Sportstudio und auf der Straße gut aussehen. Und sie müssen für jedermann erschwinglich und praktisch sein", erzählt eine Freundin von Jennifer.

Und Jennifer weiß, was sie in puncto Sport will. Immerhin hat die Sängerin gerade mehr als 50.000 Dollar für ihr Heim-Fitness-Studio ausgegeben und Ernährungsexperten, Trainer und Ärzte befragt, wie sie in Rekord-Zeit gesund abnehmen kann. Vielleicht passt sie dann auch bald in Jessicas sexy Unterwäsche.

rbr