Sienna Miller + Temperley London Überzeugungs- täterin

Klar, am liebsten trägt Sienna Miller die Stücke ihres eigenen Labels "Twenty8Twelve". Doch auch die lässige Mode von "Temperley London" hat es der Schauspielerin angetan

Privat gehört Sienna Miller nicht zu den entscheidungsfreudigsten Stars in Hollywood - seit Monaten sorgt ihre On-Off-Beziehung mit Balthazar Getty für Gesprächsstoff. In Modefragen hingegen weiß Sienna ganz genau, was sie will: Lässigen London-Chic.

Und den findet sie nicht nur in den maßgeschneiderten Jacken, Kleidern und hippen Accessoires ihres eigenen Labels "Twenty8Twelve", das sie 2007 zusammen mit ihrer Schwester Savannah gegründet hat.

Auch die Mode von "Temperley London" hat Sienna längst mit ihrem unaufgeregten Stil überzeugt: Feminin und zeitlos sind die Kollektionen von Designerin Alice Temperley, gewürzt mit einer Prise Extravaganz - ein Konzept, das ihrem Unternehmen seit der Gründung 2001 zu einem rasanten Aufstieg verholfen hat.

Inzwischen präsentiert Alice ihre Kollektionen regelmäßig bei den großen Fashionweeks in London und New York. Ihre Kundinnen, zu denen neben Sienna Miller auch Demi Moore, Keira Knightley und Naomi Watts zählen, sind begeistert von den hochwertigen Materialien und der ausgeprägten Liebe zum Detail, mit der Temperley ihre Kreationen fertigt. Vom femininen Kleid über Abendoutfits im Stil-Mix bis hin zu nietenbesetzten Accessoires bietet die Designerin alles, was das Fashionherz der Stars höher schlagen lässt.

In London zeigte sich Sienna Miller jetzt in einer Jacke aus der neuen "Temperley Resort 2010"-Kollektion und trug auch gleich den passenden mit goldenen Nieten besetzten Taillengürtel dazu - lässiger Chic, der sicher noch lange angesagt bleibt.

gsc