Sharon Stone
© Getty Sharon Stone

Sharon Stone Schmucker neuer Job

Nach dem großen Rummel um ihre Aussagen über China und die danach folgenden Probleme mit Dior hat Sharon Stone einen neuen Job: Sie wirbt nun für Schmuck

Die Zusammenarbeit mit Dior läuft für Schauspielerin Sharon Stone sicherlich nicht mehr ganz so gut, nachdem sie sich unpassend über Chinas Politik geäußert hatte, woraufhin ihr Gesicht aus der laufenden Kampagne in China entfernt werden musste. Umso besser also, dass Sharon nun einen neuen Job hat: Sie ist das Gesicht für die Werbekampagne des Schmuckherstellers Damiani.

Für die Bilder der internationalen Printkampagne schlüpfte Sharon in die Rollen verschiedener weiblicher Kultfiguren wie beispielsweise Flugpionierin Amelia Earheart oder Eva, die erste Frau der Menschheit.

In Kürze werden Sharon und Silvia Damiani die Zusammenarbeit auf einer Pressekonferenz in Beverly Hills verkünden. Dies wird Sharons erster öffentlicher Auftritt nach dem Ärger um ihre China-Äußerungen.

Übrigens: Mit ihrer Arbeit für Damiani tritt Sharon in die Fußstapfen von Brad Pitt, Gwyneth Paltrow, Milla Jovovich, Isabella Rossellini und Sophia Loren. Sie alle haben bereits für den Schmuckhersteller geworben.

rbr