Gedenkzeremonie Alexander McQueen
© WireImage.com Gedenkzeremonie Alexander McQueen

Sarah Jessica Parker + Co Trauer um Alexander McQueen

Am Rande der Fashion Week London haben sich Stars wie Sarah Jessica Parker, Kate Moss und Naomi Campbell zu einer Gedenkfeier für Alexander McQueen getroffen

Am 11. Februar hatte Alexander Lee McQueen sich durch einen Cocktail aus Kokain, Schlaftabletten und Beruhigungsmitteln das Leben genommen. Am Rande der Fashion Week in London kamen nun Stars wie Sarah Jessica Parker, Naomi Campbell, Kate Moss und Stella McCartney zusammen, um ihres Freundes zu gedenken.

Anna Wintour, die Chefredakteurin der US-Vogue, sagte, der Modedesigner habe seine Fans in eine Welt der Sinnlichkeit entführt, in der man schockiert, abgestoßen oder begeistert gewesen sei. Er sei besonders gewesen, weil er einerseits exquisiteste Mode kreiert habe und andererseits "einen wirklichen Einfluss darauf hatte, wie sich die Welt kleidet".

Als anschließend das Lied "We were gone" ertönte, tauchte Sängerin Björk in einem cremefarbenen Vogelkostüm hinter den schwarzen Vorhängen auf und sang eine Version von Billie Holiday's "Gloomy Sunday".

Ein Trauergast berichtete dem "US"-Magazin, dass Sarah Jessica Parker sich während einer Rede sogar eine Träne wegwischen musste. Die "Sex and the City"-Darstellerin trug wie Naomi Campbell auch ein Outfit des verstorbenen Designers.

Alexander McQueen hatte sich mit seinen ausgefallenen Kollektionen einen Namen in der Modeszene gemacht. Auch durch sein provokatives Auftreten erregte er immer wieder Aufsehen.

jgl

Auch Anna Wintour, Kate Moss, Naomi Campbell und Stella McCartney nehmen an der Gedenkzeremonie teil.
© WireImage.comAnna Wintour, Kate Moss, Naomi Campbell und Stella McCartney nehmen an der Gedenkzeremonie teil.