Prinzessin Sofia
© Getty Images Prinzessin Sofia

Prinzessin Sofia Ihre strahlende Tiara

Kein alter Zopf: Prinzessin Sofias Hochzeits-Kopfschmuck auf der Hochsteckfrisur soll eine Neuanfertigung sein. Warum wählte man kein Erbstück?

Es eine Pop-Hochzeit zu nennen, wäre trotz der Interpretation von Popsongs übertrieben, aber als Schwedens schöner Prinz Carl Philip am 13. Juni seine bürgerliche Freundin Sofia Hellqvist heiratete und zur Prinzessin machte, war schon Einiges moderner an diesem Hochzeitsmärchen als man es bei traditionellen, royalen Hochzeiten gewohnt ist.

Die Tiara der Prinzessin ist kein Erbstück

Häufig wird gerade für die Hochzeit ein besonderes Erbstück vom Hof für die frischgebackene Prinzessin hervorgezaubert: Herzogin Catherine trug beispielsweise die sogenannte "Halo-Tiara" von Königin Elizabeth,die im Jahre 1936 von Cartier gefertigt worden war.

Und während auch Prinzessin Victoria zu ihrer Hochzeit das Kamee-Diadem getragen hat wie bereits ihre Mutter, Königin Silvia, und ihre Tanten, soll die Tiara, die Prinzessin Sofia trug, kein Erbstück aus dem Besitz der Königsfamilie gewesen sein: Ihr Schwiegervater König Carl Gustav soll ihr das neu angefertigte Schmuckstück mit Diamanten zur Hochzeit geschenkt haben. Die Hochzeitstiara war mit dem Einsteckkamm in die madonnenhafte Hochsteckfrisur mit dem Mittelscheitel und dem tiefsitzenden Dutt eingearbeitet worden. Dazu trug "Hellqvist Prinzessin Sofia, Herzogin von Värmland", wie sie nun offiziell heißt, nur zarte Ohrringe.

Körperschmuck: Mut zum ganz eigenen Stil

Keine Kette und kein Collier lenkten vom Eindruck ihres Tattoos auf dem Rücken ab, das sehr gut über dem Abschluss des Hochzeitskleides zu sehen war. Dieser Körperschmuck, den ihr Angetrauter Prinz Carl Philip offenbar auch sehr schätzt, wurde nicht abgedeckt oder gar weggelasert, sondern ganz bewusst in den schlichten und edlen Stil ihrer Hochzeitserscheinung miteinbezogen.

Frischer Wind am Königshof

Die Bürgerliche Sofia Hellqvist ist durch die ganz bewusst gewählten Neuerungen bei der Vermählung ganz klar eine Prinzessin des 21. Jahrhunderts. Nichts wird vertuscht, zu allem wird ein klarer, eigener Standpunkt bezogen - auch hierin zeigt sich die Haltung ihres Ehemannes Prinz Carl Philip, der sich auch als Designer einen Namen in Schweden gemacht hat. Sofias Tiara, der royale Kopfschmuck, verbindet also in seinem Aussehen Tradition und in seiner Anfertigung die Moderne.