Prinzessin Mette-Marit: Kronprinz Haakon, Kronprinzessin Mette-Marit
© Dana Press Kronprinz Haakon, Kronprinzessin Mette-Marit

Prinzessin Mette-Marit Stiefel-Ausrutscher

Kronprinzessin Mette-Marit besuchte gemeinsam mit ihrem Ehemann Kronprinz Haakon von Norwegen eine Schule. Beide waren dezent in Dunkelblau gekleidet. Nur Mette-Marits Stiefel wirkten deplatziert, was hat sie sich nur bei der Wahl dieses Schuhwerks gedacht?

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen besuchte gestern (28. September) mit ihrem Ehemann Kronprinz Haakon eine weiterführende Schule in Norwegen. Fröhlich, lässig und gutgelaunt zeigte sich das royale Paar sehr sympathisch im Gespräch mit den Schülern und Lehrern.

Passend gekleidet?

Beide waren ganz casual in Dunkelblau gekleidet. Zu dem Kleid, das Pinzessin Mette-Marit mit einem Taillengürtel kombiniert hatte und das über dem Knie endete, trug sie allerdings Overknee-Stiefel.

Prinzessin Mette-Marit: Stiefel in Overknees-Länge sieht man sonst eher selten an royalen Füßen: Kronprinzessin Mette-Marit trug sie in sportlicher Variante zum Schulbesuch zu ihrem dunkelblauen Kleid mit Strickjacke.
© Dana PressStiefel in Overknees-Länge sieht man sonst eher selten an royalen Füßen: Kronprinzessin Mette-Marit trug sie in sportlicher Variante zum Schulbesuch zu ihrem dunkelblauen Kleid mit Strickjacke.

Eher ungewöhnlich: Royals in Overknees

Das Schuhwerk kennt man über den stylischen Zusammenhang hinaus auch aus dem Fetischbereich - dann allerdings mit High Heels oder mit Plateausohlen und gerne auch geschnürt. Die Kronprinzessin hatte ihrer Stiefel in einer flachen Variante gewählt. Hinten wurden die Overknees mit einer großen Schleife zusammengebunden.

Die Wahl der Schuhwerks war für ein Mitglied der Königsfamilie zwar wirklich ungewöhnlich, aber dennoch nicht komplett unpassend: Die hohen Wildleder-Flats wirkten durch die Kombination mit der dunklen Strumpfhose eher sportlich.