Noah Cyrus, Emily Grace Reaves
© WireImage.com Noah Cyrus, Emily Grace Reaves

Noah Cyrus + Emily Grace Reaves Arme reiche Kinder

Make-up, hohe Hacken und viel zu knappe Kleider: Das Auftreten von Miley Cyrus' zehnjähriger Schwester Noah ist eine einzige Katastrophe. Als Super-GAU wird sie nun mit einer Freundin eine Unterwäschekollektion designen

Die Lippen rot, die Kleidchen kurz: Das Auftreten von Miley Cyrus' kleiner Schwester Noah sorgt hierzulande immer wieder für ungläubiges Kopfschütteln. Ihr Vater, der Countrymusiker Billy Ray, scheint der einzige Erwachsene zu sein, dem das Styling der Zehnjährigen überhaupt nicht fragwürdig erscheint - für die mediale Präsenz des Mädchens ist sein Styling schließlich von Vorteil.

Darf's ein bisschen mehr sein? Noah Cyrus schockt mir ihrem Styling.
© WireImage.comDarf's ein bisschen mehr sein? Noah Cyrus schockt mir ihrem Styling.

Kein Wunder also, dass der Vermarktungswahnsinn um Noah jetzt eine neue Dimension erreicht: Die Kleine wird zusammen mit ihrer Freundin Emily Grace Reaves eine Unterwäschekollektion für das Kinderlabel Ooh! La, La! designen. Das Label wurde 2004 gegründet und ist mit kurzen Kleidchen mit ausgestellten Röcken, viel Rosa und Swarovski Kristallen längst zum Lieblingsausstatter von Promi-Prinzessinen wie Leni Klum avanciert.

Die neuen Dessous von Noah und Emily wird Heidi Klum ihrer Tochter aber sicher nicht kaufen. Welches Kind braucht schließlich Lingerie? Wobei die Designs der Mädchen nicht nur Gleichaltrige, sondern auch Teenager bis 14 Jahre ansprechen sollen ...

Auch Miley Cyrus, selbst für ihre trashig-frivolen Modevorlieben bekannt, scheint mit dem Treiben ihrer Schwester Noah und der Haltung ihrer Eltern Billy Ray und Brandi kein Problem zu haben - im Gegenteil: Sie inszeniert sich in der ganzen Farce als stolze große Schwester.

gsc

Video