Nicole Richie

Probleme mit der Oberweite

Seit der Geburt ihres zweiten Kindes findet Nicole Richie ihre Oberweite zu groß. Um nicht wie ein dummes Blondchen zu wirken, hat sie sich ihre Haare braun gefärbt

Nicole Richie

hat Sorgen, um die sie wahrscheinlich viele Frauen beneiden: Sie findet ihre Oberweite zu groß. Seit der Geburt ihres zweiten Kindes ist die nämlich ziemlich angewachsen. Um nicht wie das stereotype dumme Blondchen zu wirken und schlauer auszusehen, entschied das Starlet sich deshalb, ihre Haare braun zu färben.

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Hanna Weig, die Verlobte von Jörn Schlönvoigt, ist inzwischen in der 26. Schwangerschaftswoche und freut sich riesig auf den Nachwuchs. Ende Dezember soll es soweit sein und die hübsche Brünette richtet schon das Kinderzimmer ein
Ganz stolz zeigt sich Moderator James Corden an der Seite seiner schwangeren Frau Julia Carey, die ihren Babybauch ganz festlich in ein samtiges Neckholder-Kleid von Stella McCartney verpackt hat.
Auch der werdende Papa Jeffrey Dean Morgan ist ganz aus dem Häuschen. Schließlich sieht seine Hilarie mit Babybauch im korallfarbenen Seidenkleid auf dem roten Teppich der Emmys auch ganz bezaubernd aus.
Im August gab Joanne Beckham ihre Schwangerschaft bekannt, nur einen Monat später ist die auch nicht mehr zu übersehen. Die jüngere Schwester von Star-Kicker David Beckham ist im sechsten Monat schwanger, besonders Davids Jüngste, Harper, soll sich auf den Familienzuwachs freuen. 

354

"Ich fand die Zunahme meiner Oberweite hart. Darum habe ich mein Haar brünett gefärbt. Ich war blond mit diesem großen Brustumfang und ich dachte: 'Nein, das ist nicht mein Look' ", erzählt die junge Mutter im Interview mit der britischen "Vogue".

Richie hatte im vergangenen September ihren Sohn Sparrow zur Welt gebracht. Zusammen mit ihrem Verlobten hat sie bereits Tochter Harlow (2). Das Muttersein konnte Nicole Richie aber erst beim zweiten Mal so richtig genießen: "Als ich Sparrow bekam, hatte ich das Gefühl, als ob ich mehr wisse, was ich tat".

aze

Mehr zum Thema

Star-News der Woche