Victoria und ihr Mann David Beckham sind unverkennbare Stil-Ikonen. Da ist es doch klar, dass der Nachwuchs automatisch nachzieht. Harper Beckham, die Tochter des Glamour-Paares, das gerade erst 2011 das Licht der Welt erblickte, macht ihren Altersgenossen vor, was gerade angesagt ist. Harper, oder auch Harper Seven, verlässt nie topygestylt das Haus. Und sie besticht nicht nur durch tolle Outfits wie Blümchenkleider oder Mini-Trenchcoats, manchmal begleitet sie auch Mama "Posh" mit in den Beauty-Salon und lässt sich die Nägel lackieren.

Eine Prinzessin unter Prinzen

Harper Beckham ist eben ganz das Mädchen. Schließlich muss sie auch an der Seite ihrer drei Brüder Brooklyn, Romeo und Cruz eine gute Figur abgeben, als einziges Mädchen der Beckham-Sprösslinge. Ein bisschen ist aber doch auf die kleine Fashionista abgefärbt: Harper will nämlich auch Fußball spielen. Ein Trikot mit der 7 und ihrem Namen hat Harper Beckham schon in ihrem Schrank hängen.

Wie die Mama, so die Harper

Dennoch sieht man vermehrt auf Bildern von Harper Beckham, wie sie dank Mama Victoria die Modewelt kennenlernt. Da wird das Töchterchen auch einfach mal in die erste Reihe einer Fashionshow platziert. Selbst mit der legendären Modefrau, Vogue-Chefin Anne Wintour, hat Harper Seven Beckham schon das ein oder andere Wort gewechselt. Ob David Beckhams Tochter in der Zukunft in der Modewelt ihre Finger im Spiel hat oder lieber mit den Füßen auf dem Fußballplatz ihr Bestes gibt, wird sich zeigen. Aber dabei wird sie immer gut angezogen sein.