Model-WG - Denise
© Anna Rosa Krau Model-WG - Denise

Model-WG Ein Traum wird wahr

Aufregung bei der TV-Sendung "Die Model-WG": Gala war auf der Suche nach einem Mädchen für ein exklusives Shooting

Keine Frage:

Hier sind Profis am Werk. "Können wir noch mal den Begrüßungs-Take drehen", fordert der Aufnahmeleiter die vier fröstelnden Mädchen auf. "Machen wir", flöten sie und stöckeln auf hohen Schuhen wieder aus dem Fotostudio auf den Parkpatz. "Wir drehen!", ruft der Kameramann. Das Quartett betritt erneut neugierig-euphorisch das Studio - zum vierten Mal in kurzer Zeit.

Darum geht's: In einem luxuriösen Kölner Loft leben sechs Nachwuchs-Models zusammen. Unter der Ägide von Peyman Amin will jede die besten und meisten Jobs an Land ziehen. Da ist der Zickenkrieg vorprogrammiert. (Donnerstags um 20.15 Uhr, ProSieben)
© ProSieben/Oliver S.Darum geht's: In einem luxuriösen Kölner Loft leben sechs Nachwuchs-Models zusammen. Unter der Ägide von Peyman Amin will jede die besten und meisten Jobs an Land ziehen. Da ist der Zickenkrieg vorprogrammiert. (Donnerstags um 20.15 Uhr, ProSieben)

So laufen sie ab, die Dreharbeiten zur ProSieben-Doku-Soap "Die Model-WG". Kandidatinnen aus früheren Staffeln von "Germany's next Topmodel" sollen sich im "echten Leben" behaupten und werden zu unterschiedlichen Castings geschickt, um so ihren Marktwert zu testen. An diesem kühlen Morgen sucht Gala in einem Kölner Fotostudio ein Model für ein Designermode-Shooting. In die Vorauswahl kamen vier der WG-Bewohnerinnen: Anni, Denise, Sarina und Viktoria. Schon bei der Begrüßungsszene wird deutlich, dass die Mädchen wissen, wo es langgeht.

Vielleicht noch nicht unbedingt im Model-Business - dafür aber in Sachen Selbstinszenierung im Fernsehen. Sobald die Kamera "on" ist, knipsen sie ihr Lächeln an und starten die große Charme-Offensive. Ist die Kamera "off", flirtet man mit dem Aufnahme-Team und wirft Bussis in die Runde.

Denise in einem Kostüm mit Rüschenjacke von Dolce & Gabbana.
© Anna Rosa Krau...und in einem Kostüm mit Rüschenjacke von Dolce & Gabbana.

Ein Mädchen, dass nicht zu katalogig wirkt, eine starke Ausstrahlung hat und modern ist. Die Wahl fällt daher, zur großen Überraschung der anderen Kandidatinnen, auf Denise. "Ihr Gesicht sieht speziell aus und ist nicht kommerziell", erklärt Claudia Scholtan die einstimmige Wahl. "Sie hat eine ganz besondere Mimik, ihr Auftreten ist sehr natürlich und sie hat genau die Haare, die ich mir für das Shooting vorgestellt habe."

Was hart klingt, ist für Models Alltag. Jede Woche werden sie von ihren Agenturen losgeschickt. Zum Beispiel wenn, wie jetzt Gala, eine Zeitschrift ein Shooting plant und schon sehr genaue Vorstellungen hat, wie das Mädchen zu sein hat.

Nur wer ganz genau den Anforderungen der Auftraggeber gerecht wird, hat eine Chance. Die anderen werden mit einem "Danke" nach Hause geschickt. Nicht schlimm, aber schade. So geht es jetzt Anni, Sarina und Viktoria. Während das Trio vom TV-Team gebeten wird, "Feedback-Comments" in die Kamera zu erzählen, wie sie das Casting empfunden haben, verschwindet Denise in der Maske.

"Ich glaube, sie hat sich schon deshalb sehr über den Job gefreut, weil sie es den anderen Konkurrentinnen zeigen wollte", glaubt Fotografin Anna Rosa Krau. "Schon beim ersten Foto wurde uns klar, wie gut sie ist. Sie hat sich hervorragend bewegt, und alles sah sehr unangestrengt aus." Denise, da sind sich alle einig, ist ein Vollprofi. Auch als Model …

Marcus Luft

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3