Mischa Barton
© Getty Mischa Barton

Mischa Barton Schlangenhaut in der Hand

Auf dem Weg zu neuen Ufern: Mischa Barton guckt sich inspirativ ein wenig um und designt nun auch eine eigene Taschenkollektion

Ob hinter diesem Karriereimpuls die inspirative Kraft ihrer neuen Nachbarschaft steckt? Mischa Bartons Umzug ins schicke Paris hinterlässt anscheinend erste berufliche Spuren. In Cannes zog Miss Barton ihr abendliches Amusement dem schauspielerischen Pflichtprogramm einer Filmpremiere vor und nun das: Die 22-Jährige geht unter die Designer und bringt eine eigene Handtaschenkollektion auf den Markt. Ihr Markenzeichen - eine eigens entworfene Vintage-Blüte.

Ansonsten soll das Design der Taschen aber noch unter die kreative Schweigepflicht fallen. Die britische "Elle" verrät nur soviel: "Die Kreationen sind von Mischas weltweiten Reisen beeinflusst." Es könnte also bunt und laut werden, wobei die angekündigten Materialien dann wieder auf ganz handfeste Inspirationsquellen verweisen. Die Taschen sollen überwiegend aus Leder, Schlangenhaut und Stoffen gefertigt sein.

Ab Juli werden die Produkte in ausgewählten Geschäften Englands zu erwerben sein. Bei Preisen zwischen 20 und 120 Euro dürften sich auch treue Fans der Schauspielerin bald über eine Tasche aus Mischas Hand freuen.

mlu